Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Freitag, 31. Dezember 2010

Vorschau auf 2011

Die letzten Stunden des Jahres 2010 stehen an....nachdem es in den letzten Tagen einen Jahresrückblick gab, ist es nun Zeit eine Vorschau auf das Jahr 2011 zu wagen. Denn auch im nächsten Jahr wird viel in der Welt und bei Schloss Einstein passieren. Darauf nun einen kleinen Ausblick: 

-Gleich zu Beginn des Jahres startet die 14.Staffel von Schloss Einstein, die Folgen sind bis Dezember 2011 im KI.KA zu sehen. Die Dreharbeiten werden dazu im Sommer 2011 beendet.


-Am 12.März.2011 (Folge 646) tritt die Girlband Saphir bei Schloss Einstein auf.


-Zwischen 21.Mai und 28.Mai 2011 wird in Erfurt und Gera wieder der Goldene Spatz vergeben. Schloss Einstein gewann den Preis 2010 für Folge 581. Aktuell wird hierfür eine Kinderjury gecastet.

-Florian Wünsche (Manuel) ist bei KRIMI.DE (Folge: Muskelspiele) und dasbloghaus.tv zu sehen im Frühjahr 2011

-Auch Julia Turkali (Tatjana) ist in KRIMI.DE zu sehen (Folge: Schuldig)

-Zwischen Juli und September 2011 wird es wieder eine KI.KA Sommertour geben, bei der auch die Einsteiner wieder mit dabei sind. Laut Aussagen des KI.KAs laufen die Planungen dafür bereits auch Hochtouren.

-Starchats, Autogrammstunden und Events wird es natürlich auch wieder 2011 geben.

-Auch im Jahr 2011 wird es wieder einige Abschiede auf Schloss Einstein geben. Doch wer das sein wird, wird noch nicht verraten. Es handelt sich um liebgewonnene und auch langjährige Rollen


Seid gespannt auf 2011....

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Der Schloss Einstein Jahresrückblick Teil 3

14.StaffelDie 13.Staffel war natürlich nicht die letzte Staffel, denn am 06.September 2010 starteten im Kindermedienzentrum die Dreharbeiten zur 14.Staffel. Mit Mary, Liz, Annika, Tobias, Sándor, Tamas und Elias kommen sieben neue Rollen neben den elf verbliebenen, aus der vergangenen Staffel, hinzu. Mit einem Cast von 18 Hauptdarstellern werden nun wieder 52 Folgen abgedreht, die bis Dezember 2011 im KIKA zu sehen sind. Aktuell ist Folge 655 in Produktion. Der letzte Drehtag für die 14.Staffel ist Anfang Juli 2011.


Einsteiger und Aussteiger Im Jahr 2010 durfen wir bei Schloss Einstein viele neue Gesichter begrüßen, mussten uns aber auch von vielen verabschieden. Zu Beginn der 13.Staffel kamen 11 neue Darsteller hinzu. Die Klugegeschwister, Kim, Nino, Ronja, Berti, Phillip, Sophie, Tatjana, Magda und Kim. Von den erst neueingestiegenen Darstellern stiegen nach einem Jahr drei wieder aus (Kim, Emma und Tatjana). Aber nicht nur die drei Figuren haben sich verabschiedet, sondern auch noch einige mehr. Den Anfang machte Hannes, in Folge 608, er zog mit seinen Eltern nach München. In Folge 616 ging Mounir zur Bundeswehr. Klassisch zum Staffelende (Folge 636) verabschiedeten sich Layla, Manuel, Vivien, Milena, Emma, Tatjana und Frau Steiner. Doch Schloss Einstein bleibt nicht so leer. Ab Folge 637 gibt es wieder eine neue Schülergeneration, von denen Sándor und Tamas schon zu sehen waren.


SE Darsteller in anderen Produktionen
Immer wieder schafften es einige Schloss Einstein Darsteller an anderen Produktionen mit zu wirken, insbesondere waren dies in diesem Jahr: Florian Wünsche, Luisa Liebtrau und Julia Turkali. Der Serienliebling Florian drehte dieses Jahr für das bloghaus.tv und Krimi.de. Bei Beiden handelt es sich um Episodenrollen. Die Folgen werden wahrscheinlich im Frühjahr 2011 zusehen sein. Luisa Liebtrau, die uns noch ein weiteres Jahr erhalten bleibt, spielte dieses Jahr in der Krankenhausserie "In aller Freundschaft" (Folge 495) eine Episodenrolle. Desweiteren wirkte Sie in verschiedenen Kurzfilmen mit, unteranderem "Sunglasses at night" und "Netlove". Ronja Peters ergatterte eine Hauptrolle in der Dailysoap "Eine wie keine". Zwischen März und September 2010 spielte sie hier die Rolle "Jana Blaschke". Die Serie wurde aufgrund von schlechten Quoten eingestellt. Julia Turkali drehte ebenfalls für mehrere Kurzfilme und ist im Frühjahr 2011 bei Krimi.de zu sehen. Maximillian Grill (Lars Harnack) ist seit diesem Jahr in der Krimiserie "Der letzte Bulle" zu sehen. Eine zweite Staffel ist in Arbeit.

sonstige Tätigkeiten
Doch nicht nur im TV waren die Einsteiner vertreten, sondern nahmen auch an anderen Projekten teil. Lucas Leppert durfte seine Stimme der Erfurter Straßenbahn leihen und sagte wichtige Haltestellen an. Jedoch war die Präsenz nur von kurzer Dauer. Nach wenigen Wochen entschied man sich Lucas Stimme durch die alte wieder zu ersetzen. Seitdem ist seine Stimme nur noch an der Haltestelle "MDR / Kinderkanal" zuhören. Nini Tsiklauri hat neben der Schauspielerei noch eine andere Leidenschaft, die Musik und das Singen. Mit ihrer Band "One Stones" hatte Nini viele Auftritte, unteranderem auch auf der KIKA Sommertour und anderen Events. Julia Turkali performte im Musikvideo der Band Kusumu.


Events und AutogrammstundenNicht nur die Sommertour 2010 war das Event mit Autogrammstunden der Einsteiner, sondern auch auf vielen andern Events gab es Autogrammstunden. Aus Anlass des Goldenen Spatzen 2010 fand am 26.April, im Cinestar Erfurt, eine Autogrammstunde mit Florian, Nini und Luisa statt. Bei dem diesjährigen Goldenen Spatzen gewann auch Schloss Einstein einen Preis. In der Kategorie "Beste Serie" bekam die Produktion für Folge 581 den Preis. Wenige Tage zuvor feierte man in Berlin eine Jubiläumsparty zur 600 Folge Schloss Einstein. Hier waren fast alle Darsteller der neuen Generation mitdabei, um Autogramme zugeben und bei der Premiere der 600 Folge dabei zu sein. Trotz Regen fand am Kindertag, dem 01.Juni, im Balantispark Leipzig der MDR Kindertag statt. Von den Einsteinern waren Julia, Pascal und Julia mit vertreten. Auf der Thüringen Ausstellung 2010, am 14.März, waren auch einige Einsteiner vertreten. Hier gaben Viviane, Mareike, Paul und Robert fleißig Autogramme. Am 28.Februar gab es im Berliner ICC ein zusammentreffen mit den GZSZ Stars. Pascal, Jacob und Sabrina und Robert Schupp waren mit von der Partie. Alljährlich im Herbst fand die "Schloss Einstein Erfurt Ferienfreizeit statt. Dies ist ein Projekt des Jugendgästehaus "Rothleimmühle" in Nordhausen, in Kooperation mit der Saxonia Media. Die Ferienfreizeit fand zwischen dem 17 und 23.Oktober statt. Das Highlight war der Besuch im Kindermedienzentrum Erfurt.


Die Vorschau auf das Jahr 2011 gibt es am 31.12.2010 um 12.00 UhrUhr

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Der Schloss Einstein Jahresrückblick Teil 2

Vom 18.Juli 2010 - 05.September 2010 tourte der KI.KA wieder durch ganz Deutschland. In insgesamt acht Städten machte der KI.KA dieses Mal halt. Dies waren Halle, Hannover, Düsseldorf, Bad Reichenhall, Berlin, Wiesbaden, Hamburg und Erfurt. Grundgenug noch einmal zurückzublicken:









Halle

Die Sommertour begann am 18.Juli in Halle am Hauptbahnhof. Zum Einstieg der Sommertour waren von den Einstein Stars Julia Nürnberger (Milena), Paul Ziegner (Nino), Viviane Witschel (Emma) und Nini Tsiklauri (Layla) mit vor Ort. Erstmals sang Nini ihren Song Regenbogenzeit live auf der großen KI.KA Bühne. Eine Stunde lang gaben die Schloss Einstein Stars Autogramme und ließen sich dazu drei Mal auf der Bühne blicken.



Hannover
Weiterging es in Hannover, der Hauptstadt von Niedersachsen. Am Hauptbahnhof ging es in die zweite Runde. Autogramme haben geschrieben: Paul Ziegner (Nino), Julia Nürnberger (Milena), Mareike Ludwig (Magda), Sabrina Wollweber (Feli) und Nini Tsiklauri (Layla). Wie auf jeder Station griff Nini wieder zum Mikro und sang ihren Song Regenbogenzeit. Und mitdabei waren rund 60.000 Besucher gewesen.




Düsseldorf
Dritte Station der KIKA Sommertour, diesmal in Düsseldorf am Flughafen. Doch von den Besuchern war sicherlich mehr zuhören als von den Flugzeugen, die in Düsseldorf starteten und landeten. Von den Einsteinern waren am Flughafen mit dabei: Luisa Liebtrau (Coco), Sabrina Wollweber (Feli), Miriam Katzer (Ronja) und Julia Turkali (Tatjana) und wie immer Nini Tsiklauri (Layla). 


 

Bad Reichenhall
Zum letzten Mal war sie mit dabei, denn Mitte August ging es für sie nach Taipei. Die Rede ist von: Viviane Witschel (Emma). Für sie war diese Sommertourstation sozusagen "der Abschied von den Fans". Neben ihr waren auch mit dabei: Pascal Kleßen (Berti), Jacob Gunkel (Phillip), Luisa Liebtrau (Coco) und Nini Tsiklauri (Layla). In der Zeit von 10.00 - 17.00 Uhr gab es zwei Autogrammstunden und drei Bühnenauftritte. Mit dabei in Bad Reichenhall waren rund 30.000 Besucher.



Berlin
So gut wie jedes Jahr macht der KI.KA in der Bundeshauptstadt von Deutschland halt. Dieses Mal am 15.August.2010 am Berliner Ostbahnhof. Von den Schloss Einsteinern waren mit dabei gewesen: Florian Wünsche (Manuel), Lisanne Frontzek (Kim), Lucas Leppert (Tommy), Ferdinand Dölz (Bruno) und natürlich Nini Tsiklauri (Layla). Wieder gab es zwei Autogrammstunden und Nini sang auf der Bühne ihren Song Regenbogenzeit.
 

Wiesbaden
Nach der Bundeshauptstadt folgte nun eine Landeshauptstadt. Nämlich die von Hessen, Wiesbaden. Erstmals mit dabei auf der Sommertour 2010 war Liesa Schrinner, die die Vivien spielt. Desweiteren gaben Autogramme: Robert Reichert (Justus), Paul Ziegner (Nino) und Nini Tsiklauri (Layla). Laut Plan sollten auch die Darsteller von Phillip und Magda mit dabei sein. Diese waren jedoch (wahrscheinlich) aus privaten Gründen verhindert. Alle zusammen gaben in der Zeit 12.45 - 13.30 Uhr Autogramme.



Hamburg
Auf der vorletzten Station der Sommertour waren rund 70.000 Besucher vor Ort, in Hamburg am Bahnhof Dammtor. Von den Einsteinern gaben dieses Mal Autogramme Pascal Kleßen (Berti), Miriam Katzer (Ronja), Jacob Gunkel (Phillip), Lisanne Frontzek (Kim) und Nini Tsiklauri (Layla). Auch mit von der Partie war Gert Schaefer, der den Hausmeister Heinz Pasulke spielt. Neben den zwei Autogrammstunden gab es wieder drei Bühnenauftritte, wo Nini wieder Regenbogenzeit sang.



Erfurt  
Das Finale stand an!
Und ein Finale muss etwas besonderes sein und das war es auch. Denn: Fast alle Hauptdarsteller nahmen an den Autogrammstunden teil. Aufgrund dessen und des großen Andrangs fanden die Autogrammstunden an einem extra Stand statt. Desweiteren bot der Tag auch die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen von Schloss Einstein zu werfen. Etwa 80.000 Besucher stürmten das Gelände der ega in Erfurt. Ein Tag später begannen die Dreharbeiten zur 14.Staffel.


Bilder auf Schloss Einstein Girls:
Bilder im Schloss Einstein Girls Forum



Den dritten Teil des Schloss Einstein Jahresrückblickes 2010 gibt es am 30.12.2010, ab 12.00 Uhr ;)

Dienstag, 28. Dezember 2010

Der Schloss Einstein Jahresrückblick Teil 1

Das Jahr 2010 neigt sich dem Ende entgegen. Hinter uns liegt ein ereignissereiches Jahr, in dem auch bei Schloss Einstein viel passiert ist. In diesem Jahresrückblick gibt es nocheinmal alle Highlights, ob Sommertour, Events, Starchats etc. nachzulesen.

Starchats
Im Jahr 2010 gab es insgesamt fünf Starchats in der Schloss Einstein Communtiy. Den Anfang machte dabei Julia Turkali, am 09.März.2010. Mitte Mai, genauer gesagt am 19.Mai, folgte Julia Nürnberger und ehe Schloss Einstein in die Sommer ging verabschiedete sich Viviane Witschel von ihren Fans, da sie für ein Jahr nach Taiwan ging. Nun mussten die Fans der Starchats wieder lange warten. Es zogen 4 Monate ins Land und mitten im Herbst meldete sich das jüngste Schloss Einstein Mitglied Lucas Leppert zu Wort. Um dem Jahr ein gelungenen Abschluss zu verpassen gab es am 11.Dezember einen ganz besonderen Starchat. Diesmal fand er auf der Seite von mein-kika.de statt und es nahmen drei Hauptdarsteller daran teil. Paul Ziegner, Sabina Wollweber und Ferdinand Dölz. Alles in allem gab es in diesem Jahr fünf interessante Starchats, bei denen der Andrang wieder sehr groß war. Hoffen wir das es 2011 so weitergeht.
Hier noch einmal die Chatlogs: Chatlog Julia , Chatlog Viviane , Chatlog Lucas , Chatlog Paul, Sabrina, Ferdinand

KI.KA Live
Im Laufe dieses Jahres gab es auch mehrere KI.KA Live Sendungen, die sich um Schloss Einstein drehten bzw. an der Darsteller einfach dran teilnahmen. Über das Jahr verteilt waren es drei verschiedene Sendungen gewesen:

13.Februar 2010: Saphir gab ihr erstes Testkonzert. Einige Einsteiner waren live dabei und bestaunten die neue Band.

18.August 2010: Mitten im heißen Sommer ging es bei KI.KA Live um das Thema Flirten. Paul und Sabrina waren mit dabei und gaben Flirtipps, spielen einige Flirtszenen vor und erzählten von Schloss Einstein.

16.September 2010: Florian Wünsche war zu Gast bei KI.KA Live, im Rahmen der Aktion "Ein Fall für Ben - Sophie will Schauspielern werden". Dabei machte er mit Sophie ein kleines Schauspielcoaching und erzählte aus seiner Erfahrung als Schauspieler.



Andere Specials
Nicht nur bei KI.KA Live war Schloss Einstein Thema gewesen, sondern auch in anderen Sendungen. Im Februar war das Team vom Tigerenten Club zu Besuch am Schloss Einstein Set und warf einen Blick hinter die Kulissen. Ausgestrahlt wurde die Sendung am 17.April 2010, am selben Tag fand die Jubiläumsfeier in Berlin statt. Mitten im Sommer wiederholte der KI.KA noch einmal die ich! Schloss Einstein Folgen, die im Dezember 2009 erstmals gezeigt wurden. In vier Folgen wurden die Darsteller Sabrina, Paul, Anica und Mareike begleitet und gaben einen Einblick in ihr Privatleben. Auch in der Trickboxx ging es um Schloss Einstein. In der Sendung vom 29.August zeigten Juri und die Einsteiner wie es hinter der Kamera abläuft. Jedoch war dies eine Wiederholung aus dem Jahr 2008 vom 10 jährigen Jubiläum.
Links: Trickboxx Teil 1 Trickboxx Teil 2 ich!
 
Goldener Spatz
Am 30.April fand die Verleihung des Goldenen Spatzen 2010 statt. Schloss Einstein gewann einen Preis in der Kategorie "Beste Serie /Reihe". Die Kinderjury begründete ihre Entscheidung damit, dass das Thema DDR in der Folge 581 sehr gelungen umgesetzt wurde. Aus Anlass dessen, fand am 28.April eine Autogrammstunde im Cinestar Erfurt statt. Von Schloss Einstein waren Nini, Florian und Luisa mit dabei. Wenige Monate später fand die Tour mit den Gewinnern statt. In Erfurt waren wieder Florian und Luisa mit von der Partie. Schloss Einstein gewann den Preis zum zweiten Mal. Bereits im März 1999 bekam SE in der Kategorie "Fiction kurz" einen Spatzen verliehen.
Links: Kritik der Jury


13.Staffel
Gedreht wurde die neue Staffel vom 31.August 2009 bis zum 05.Juli.2010 im Erfurter Kindermedienzentrum. Erstm als im Fernsehen zu sehen waren die neuen Folgen ab dem 02.Januar 2010. Elf neue Darsteller mischten nun Schloss Einstein mit auf. Dies sind bzw. waren: Robert Reichert (Justus), Lucas Leppert (Tommy), Viviane Witschel (Emma), Paul Ziegner (Nino), Anica Röhlinger (Sophie), Jacob Gunkel (Phillip), Pascal Kleßen (Berti), Julia Turkali (Tatjana), Mareike Ludwig (Magda) und Lisanne Frontzek (Kim). Die 13.Staffel umfasste die Folgen 586 bis 636. Mittendrin lag die Jubiläumsfolge 600, in der Pasulke seinen 60.Geburtstag feierte und ehemalige Einsteiner ihre Freunde besuchten. Während dieser Staffel passierte natürlich wieder viel. Manuel und Layla fanden wieder zusammen und verlobten sich. Coco wollte ihren Modetraum verwirklichen und schmiss dafür die Schule. Nino belebte die Schülerzeitung wieder und machte sein Praktikum beim Erfurter Kurier. Emma geriet in einen heftigen Konflikt mit ihren Brüdern, verliebte sich in Mounir, wurde von einem Stalker überfallen. Vivien hatte Probleme mit ihrer Mutter und versöhnte sich wieder mir Feli. Berti trennte sich von Feli. Das und vieles mehr ist in der 13.Staffel passiert und vieles wird auch in der 14.Staffel passieren.


Den zweiten Teil des Schloss Einstein Jahresrückblickes 2010 gibt es am 29.12.2010 um 12.00 Uhr.

Sonntag, 26. Dezember 2010

Auch Milena geht

Mit der Folge 636 nahm die 13.Staffel ihr Ende. Viele Einsteiner verabschiedeten sich. Und mit ihnen gingen natürlich auch die Darsteller, die im Juli 2010 ihren letzten Drehtag hatten. Doch ein Abschied ist dabei nicht weiter erwähnt worden, - der Abschied von Milena. Denn auch Julia Nürnberger hatte im Juli ihren letzten Drehtag.






Aber, was passiert mit Milena?
Milena wird ab dem neuen Schuljahr in die 11.Klasse, auf Schloss Einstein, gehen. In der Serie ist die Abiturstufe jedoch nie zu sehen, was heißt das auch Milena nicht mehr zu sehen sein wird. Auch wenn sie weiterhin auf Schloss Einstein zur Schule geht.

Samstag, 25. Dezember 2010

Folge 636 Online

Hier noch einmal Folge 636 zum anschauen:

Nini sagt Danke

Heute läuft die letzte Folge von mir bei Schloss Einstein um 17.10 auf Kika. Danke an alle, die mich die letzten 3 Jahre supportet haben!!
(Nini Tsiklauri - My Space)

Folge 636 vom 25.Dezember 2010 (13x52)

Schuljahresende auf Schloss Einstein, es heißt Abschied nehmen von vielen Freunden. Tatjana macht sich mit Frau Steiner auf den Weg nach Kenia, um dort an einem Austauschprojekt teilzunehmen. Auch Emma zieht es ins Ausland, nach Indien, wo Emma an einem Schüleraustausch teilnimmt. Das Traumpaar Layla und Manuel beginnt eine Hotellehre in München. Vivien verlässt ebenfalls Einstein und besucht zunächst ihren Freund Tom.

Layla hat Manuel durch die Blume gefragt, ob er sich mit Layla verloben möchte. Manuel reagiert aber anders, als sich es Layla erhofft hat. Layla ist bitter enttäuscht. Meint es Manuel nicht erst mit ihr? Als Manuel sich versöhnen will, zickt Layla ihn weg. Nach der Zeugnisausgabe steht das Schuljahresabschlussfest an. Nach den ersten Liedern der Band ist Manuel verschwunden. Aufeinmal kommt ein Prinz auf weißem Pferd um die Ecke. Werden sich Layla und Manuel doch noch verloben und sich glücklich von Schloss Einstein verabschieden ?

Ronja leidet unter der Trennung ihrer Eltern. Vivien bringt sie auf die Idee eine Krankheit vorzutäuschen, damit sich ihre Eltern wieder versöhnen. Doch der Plan geht nicht auf. Den doch hofft Ronja auf den gemeinsamen Familienurlaub. Ronjas Mutter ist von der Idee wenig begeistert und redet sich heraus, sie habe kein Geld. In Ronjas Verzweiflung möchte sie sogar Viviens Laptop stehlen, wird aber erwischt. Vivien ist nicht sauer, sie tröstet Ronja. Zu ihrem Glück verkündet ihre Mutter, dass sie Ronjas Vater in Frankreich besuchen werden, während der Sommerferien.

Frau Burkert stellt ihrer 8.Klasse einen neuen Mitschüler vor. Er heißt Sándor und kommt aus Ungarn, spricht aber fließend Deutsch. Sándor benimmt sich merkwürdig, reagiert nicht auf seinen Namen und eiert herum. Während auf Einstein das Schuljahresabschlussfest stattfindet, trifft sich Sándor mit einem unbekannten Jungen. Das Gespräch der beiden klingt geheimnisvoll. Wer ist der unbekannte Junge? Warum verhält sich Sándor so merkwürdig?


Die nächste Schloss Einstein Folge gibt es erst am 08.Januar 2011 im KI.KA zu sehen. Nächste Woche gibt es eine Wiederholung der Sonderfolge "Schloss Einstein wird 10 - Pasulke packt aus"

Bilder: Saxonia Media

Freitag, 24. Dezember 2010

Fröhliche Weihnachten

Ich wünsche Euch allen Frohe Weihnachten, einen fleißigen Weihnachtsmann und ein frohes Fest mit eurer Familie oder wem auch immer:)

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Ein Abschiedsbrief von Viviane an ihre Fans

Am kommenden Samstag läuft mit Folge 636 die Abschlussfolge der 13.Staffel. In dieser Folge verabschieden sich viele Darsteller, darunter auch Viviane alias Emma Kluge. Viviane hat sich die Mühe gemacht und einen Abschiedsgruß für ihre Fans verfasst.

Diese Woche kommt nun die Abschlussfolge der 13. Staffel. Dies wird auch der letzte Auftritt für Emma sein, bevor sie Einstein wegen eines Auslandsjahres nach Indien verlässt. Für mich war es eine sehr tolle Erfahrung ein Jahr lang bei Schloss Einstein mitwirken zu können. Es hat viel Spaß gemacht!! Ich habe neue Freunde gewonnen, viel gelernt und tolle Erfahrungen gemacht. Das alles vermisse ich sehr in Taiwan ;-) Ich habe mich in der Rolle als Emma wirklich sehr wohlgefühlt und finde es sehr schön, wie sich die Rolle innerhalb des Jahres entwickelt hat. Vielen Dank an Alle, die dieses Jahr fleißig jeden Samstag den Fernseher angemacht haben, um das Geschehen auf Schloss Einstein zu verfolgen. Weiter so! :) Freut euch nun auf kommenden Samstag mit einer schönen Folge, die eine tolle 13. Staffel abschließt. Liebe Grüße aus Taiwan, eure Viviane.

Nino und Feli reden Frau Morante ins Gewissen

Dienstag, 21. Dezember 2010

Drehtagebuch von Luisa

Ein Drehtag bei Schloss Einstein dauert meist bis zu 8 Stunden. In dieser Zeit werden mehrere Szenen abgedreht, jedoch nicht in der Reinfolge wie sie dann im Fernsehen zu sehen sind. Luisa Liebtrau schreibt in ihrem Blog, zu den aktuellen Folgen ein Drehtagebuch. In den einzelnen Drehtagebüchern von Luisa erfährt man dabei jede Menge zu den einzelnen Szenen.
Wie sie gedreht wurden, Was alles getrickst wurde, Was dabei kurioses passiert ist usw. Auf jeden Fall ist es sehr interessant und lesenswert für jeden Schloss Einstein Fan. Leider wurden die Drehtagebücher wieder offline genommen.

Edzard Ehrle als Tamas Nagy

Edzard Ehrle spielt ab Folge 636 die Rolle des Tamas Nagy. Zusammen mit seinem besten Freund Sándor geht er auf Einstein zur Schule und ins Internat.

Tamas Nagy
Tamas geht in 9.Klasse und teilt sich im Internat ein Zimmer mit Sándor. Im Gegensatz zu Sándor ist Tamas ein ehrgeiziger Musterschüler. Seinen besten Kumpel kennt er schon aus Kindheitstagen, doch er ist froh als der Plan mit dem Rollentausch recht schnell auffliegt. Denn Tamas ist ein ehrlicher Mensch und steht nicht auf Lügen und Spiele. Er hasst Ungerechtigkeit und schlägt sich immer auf die Seite des Schwächerin. Auch musikalisch hat Tamas einiges drauf, so spielt er am liebsten Klavier. Als er Coco kennenlernt, wirbelt diese seine Freundschaft zu Sándor mächtig auf. Doch Tamas möchte sich auf wesentliche konzentrieren, Sándor.

Edzard Ehrle
Edzard Ehrle ist 15 Jahre alt und besucht die 10.Klasse einer Erfurter Schule. In seiner Freizeit macht er gerne Sport und spielt Trompete. Zu seinen Lieblingssportarten zählen Windsurfen, Tennis und Tischtennis. Neben Mars und Eminem zählt auch Linkin Park zu seiner Lieblingsmusik. Die Arbeit bei Schloss Einstein macht ihm seit dem ersten Drehtag sehr viel Spaß. An seiner Rolle Tamas mag er besonders das er ein hilfsbereiter Junge ist, der probiert seine Chancen zu nutzen.


Interview mit Edzard Ehrle:
http://www.youtube.com/watch?v=w6gE2-eiOBE

Rollenprofil auf der SE Homepage:
http://www.schloss-einstein-erfurt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=129%3Anewstartamas&catid=51%3Ainhalt&Itemid=76

Bildrechte: Saxonia Media

Montag, 20. Dezember 2010

Lennart König als Sándor Laszlo

Lennart König spielt ab Folge 636 die Rolle des Sándor Laszlo. Zusammen mit seinem besten Freund Tamas geht er auf Einstein.

Sándor Laszlo
Sándor kommt aus Ungarn und geht auf Einstein in die 9.Klasse. Der 16 jährige teilt sich im Internat ein Zimmer mit seinem besten Freund Tamas. Mit dem er zu Anfangs einen Rollentausch spielt, damit Tamas auf Einstein kann. Sándor kommt aus einer reichen Familie. Tamas versorgt ihn immer mit Hausaufgaben und er sorgt dafür das Tamas sein Privatstipendium für Einstein hat. Sándor ist ein charmantes Schlitzohr, weiß sich mit Witz und Spaß immer zu helfen, er ist ein begeisterter Sportler und lässt die Mädchenherzen beim Tanzen höher schlagen. Doch als Sándor nicht gleich bei Coco landen kann, wir er seinem besten Freund gegenüber ungerecht.

Lennart König
Lennart König ist für die Dreharbeiten extra nach Erfurt gezogen und lebt dort in einer Gastfamilie. Laut seiner Aussage war es für ihn die richtige Entscheidung gewesen bei Schloss Einstein mitzumachen. An der Rolle gefällt ihm das Sándor reich ist und sich alles leisten kann. Er ist von Sternzeichen Widder und trifft sich in seiner Freizeit am liebsten mit Freunden und macht Sport. Wenn er Green Day und Billy Talent hört, dreht er das Radio gerne lauter. Und er mag es wenn es zum Essen Pizza gibt.

Interview mit Lennart König:
http://www.youtube.com/watch?v=T7D1D6Km634


Rollenprofil auf der SE Homepage:
http://www.schloss-einstein-erfurt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=130&Itemid=172

Samstag, 18. Dezember 2010

Emma beschließt nach Indien zu gehen - Tommy und Justus freuen sich

Folge 635 Online

Hier gibt es noch einmal Folge 635 zum anschauen:

Folge 635 vom 18.Dezember 2010 (13x51)


Coco kann die Augen vor der bitteren Wahrheit, dass Tony ein Traumtänzer ist, kaum verschließen. Dendoch schafft Sie es nicht sich von Tony zu lösen. Erst als Emma und Magda ihr, das Tonys Website nur aus Lügen aufgebaut ist und Coco selbst herausfindet das sich der Auftrag an einem Berliner Modeatelier als Lüge erweist, hat Coco die Schnauze voll. Sie beendet die Beziehung zu Tony. Coco schafft es Berger zu übereden das Jahr auf Einstein zu wiederholen.


Nachdem Frau Morante Tom und Vivien zusammen entdeckt hat, verlangt sie von Tom das er nach New York wieder zurückfliegen soll. Vivien ist tief verletzt, als sie erfährt das Tom das sowieso vor hatte. Tom macht Vivien klar das er sie überalles liebt, aber sie ersteinmal die Schule beenden soll. Zum Beweis verloben sich die Beiden sogar. Frau Morante offenbart darauf das Sie Tom 5000 Dollar gegeben hatte. Doch die Rechnung geht nicht auf und Tom gibt ihr das Geld zurück, denn er ist nicht käuflich. Unter Tränen nehmen Tom und Vivien Abschied voneinander. Nino und Feli probieren Frau Morante klar zumachen, dass sie dadurch ihr Tochter verlieren wird. Wird Frau Morante ihre Meinung ändern?

Emma hat die Zusage für ein Austauschjahr in Indien, doch Sie möchte das Angebot ablehnen um Justus und Tommy nicht alleine zulassen. Als die beiden Brüder das hören, beweisen sie Emma das sie auch gut ohne Emma zurechtkommen würden. Emma ist stolz auf ihre Brüder und sagt dem Austauschjahr zu. Somit heißt es für Emma nach einem Jahr Abschied vom Einstein zunehmen.

Bilder: Saxonia Media

Freitag, 17. Dezember 2010

Weihnachten in Taiwan - Ein Bericht von Viviane (Emma)

Weihnachtsmärkte, Weihnachtsbäume, Weihnachtsmusik, Schnee, Kälte und überall weihnachtliche Stimmung - so ist es für die Menschen in Deutschland, die so jedes Jahr Weihnachten feiern. Doch auf der anderen Seite der Welt sieht das ganz anders aus. Diese Erfahrung macht auch Viviane, die seit August 2010 ein Austauschjahr in Taiwan macht. In einem Bericht schrieb Viviane, wie Sie die Weihnachtszeit auf der asiatischen Insel erlebt:

Viviane Witschel (17) aus Erfurt, bekannt durch die TV-Serie „Schloss Einstein“, ist ein Jahr mit dem Jugendaustausch-Programm von Rotary International auf der taiwanischen Insel Formosa:In Taiwan hat es derzeit angenehme 20 Grad. Dass ich dieses Jahr zu Weihnachten keinen Schnee haben werde, wusste ich bereits, als ich mein Auslandsjahr antrat. Aber dass ich im Dezember noch in T-Shirt und Flip- Flops rumlaufe, hätte ich nicht gedacht. Wahrscheinlich ist das ein Grund, warum ich immer noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung bin.
Allerdings gibt es einen noch viel einfacheren Grund, denn in Taiwan wird Weihnachten nicht offiziell gefeiert. Hier auf der kleinen Insel Formosa leben überwiegend Buddhisten, und nur ein kleiner Teil der Bevölkerung ist christlich. Es war richtig schwierig, Weihnachtskarten zu finden!Wenn ich in ein größeres Kaufhaus gehe, vermisse ich die Weihnachtsmusik im Hintergrund und die typische Dekoration mit Lichterketten. Letztens habe ich den ersten Weihnachtsbaum in der Millionenstadt Taipeh gesehen! Er war zwar unecht, kaum geschmückt und nur 20 Zentimeter groß, aber es war ein kleiner Weihnachtsbaum!
Daneben stand eine junge Frau mit einem Stand, über dem groß geschrieben „Merry Christmas“ stand. Was sie verkaufte, hatte allerdings nicht viel mit Weihnachten zu tun. Denn der Stand war überfüllt von kleinen rosa Plüschtieren, die geglitzert haben. Trotz alledem fällt Weihnachten für mich dieses Jahr nicht aus! Denn Rotary organisiert für alle Austauschschüler hier eine Weihnachtsfeier. Wir freuen uns alle schon sehr darauf!
Vor einer Woche bekam ich ein Päckchen von meiner Familie aus Deutschland. Als ich es aufmachte, war das schon wie Heiligabend für mich. Eine große Packung Spekulatius, Lebkuchenherzen, Marzipankugeln, Geschenke und ein wenig Weihnachtsdeko! Die Geschenke werden natürlich erst am 24. Dezember aufgemacht, aber die Schokolade esse ich bereits fleißig mit meiner Gastfamilie zusammen. Weihnachten ist dieses Jahr ein ganz neues Erlebnis für mich, aber genau deshalb macht man ja ein Auslandsjahr: um ein anderes Land kennenzulernen, mit allen Festen und Bräuchen!


Link: http://www.szene-extra.de/index.php/leben/globetrotter/1191-advent-am-anderen-ende-der-welt

Sonntag, 12. Dezember 2010

Einen schönen 3.Advent

Bildrechte: Saxonia Media

Chatlog vom Starchat mit Paul, Sabrina und Ferdinand

Was mach ihr in euer Freizeit? Mit wem versteht ihr euch am Set sehr gut? Was fällt euch schwer zu spielen? Seid ihr vergeben?

Diese und viele, viele weiteren Fragen wurden heute im mein-kika Chat gestellt und beantwortet. Fleißig Fragen beantwortet haben dabei Paul Ziegner (Nino), Sabrina Wollweber (Feli) und Ferdinand Dölz (Bruno). Die drei Darsteller nahmen sich, von zu Hause aus, eine Stunde lang Zeit um die Fragen der Fans zu beantworten. Doch die die nicht mit dabei sein konnten, müssen nicht allzu traurig sein, denn es gibt auch dieses Mal wieder einen Chatlog.
Link: Chatlog

Danke an einsteiner76 aus dem SE Forum.

Samstag, 11. Dezember 2010

Folge 634 Online

Hier gibt es noch einmal Folge 634 zum anschauen:

Sabrina und Ferdinand laden euch zum Starchat ein

Folge 634 vom 11.Dezember 2010 (13x50)


Coco stellt Tony wegen seiner Lügen zurede. Sie macht ihm klar das er ehrlich zu ihr sein muss, dendoch hält Sie aber an der Beziehung fest. Als Coco einem Verein zusagt Faschingkostüme zu entwerfen, lehnt Tony das Angebot ab. Tony habe eine große Chance in einem Modeatelier, in Berlin, bekommen. Coco ist sehr verunsichert. Wird sie Tony vertrauen? Ist es wieder nur eine Träumerei?

Vivien plant eine Flucht nach New York, zu Tom. Plötzlich steht dieser bei ihr in der Tür. Er hat sein letztes Geld zusammen -gesucht und ist nach Deutschland geflogen, für Vivien ist das ein großer Liebesbeweis. Derweil geht sie davon aus das Tom in Deutschland bleiben möchte und schmiedet fleißig Zukunftspläne. Tom scheint aber ein Problem zu haben. Als er am Abend mit Vivien in der BFZ ein ernstes Gespräch führen möchte, steht Frau Morante in der Tür. Was hat Tom für ein Problem? Wie wird Viviens Mutter reagieren?

Phillip erfährt von seinem Vater, dass nur Berti in Frage kommen würde als Knochenmarkspender. Wenn er denn 18 Jahre wäre. In Sorge um seine kleine Schwester begräbt Phillip das Kriegsbeil mit Berti. Berti versteht den Sinneswandel nicht. Phillip möchte dadurch aber nur Vorsorgen wenn Lisa in zwei Jahren auf eine Spende angewiesen ist. Die kleine Lisa ist umso glücklicher das sich ihr Philli nicht mehr gegen Berti stellt. Wird Berti hinter Phillips Plan kommen? Können sich die Beiden irgendwann richtig versöhnen? 

Bilder: Saxonia Media

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Starchat mit Paul (Nino), Sabrina (Feli) und Ferdinand (Bruno)

Am nächsten Samstag, den 11.Dezember.2010 findet wieder ein Starchat statt. Doch dieses Mal in einer etwas anderen Form. Der Chat findet aber nicht in der Schloss Einstein Community statt, sondern im Chat von mein-kika.de. Ab 17.30 Uhr begrüßen euch dort drei Darsteller von Einstein. Mit dabei sind Paul Ziegner (Nino), Sabrina Wollweber (Feli) und Ferdinand Dölz (Bruno). Für eine ganze Stunde stehen euch die drei Rede und Antwort. Eine Anmeldung ist für den Chat nicht erforderlich. Seid dabei;)

Montag, 6. Dezember 2010

Phillip ist Fassungslos - Seine Schwester hat Leukämie

Gewinnspiel im Adventskalender

Neben weihnachtlichen Bildern, Interviews etc. gibt es im Schloss Einstein Adventskalender auch ein großes Gewinnspiel. Bei dem man die Chance auf einen von drei Preisen hat:

1.Preis: Signierte Weihnachtsmütze

2.Preis: Signiertes T-Shirt

3.Preis: Schloss Einstein Fanpaket

Jedesmal ergibt sich im Rätsel ein Lösungswort. Nach insgesamt vier Rätseln kann man die Lösungswörter an die e-mail webteam@saxonia-media.de schicken und bekommt die Chance auf einen Preis. Im ersten Rätel geht es um das Wort Weihnachten und die Übersetzungen des Wortes in den anderen Ländern. Viel Spaß!

Samstag, 4. Dezember 2010

Vivien kehrt traurig aus den USA zurück

Folge 633 Online

Hier gibt es noch einmal Folge 633 zum anschauen:

Folge 633 vom 04.Dezember 2010 (13x49)

Vivien kehrt vorzeitig aus den USA zurück. Doch sie ist alles andere als glücklich, denn sie hat sich in New York über beide Ohren verliebt. Viviens Mutter hält jedoch nichts von Viviens Freund Tom und hat sie deshalb zurück nach Erfurt geschickt. Für Vivien ist es die große Liebe und sie ist fest entschlossen auf eigene Faust in die USA zurückzukehren. Wird sich Vivien ihrer Mutter wiedersetzen können? Gibt es ein Happy End mit Tom?


Nachdem Coco die Deutsch BLF verhauen hat schmeißt sie die Schule und zieht zu Tony. Emma und Magda sind entsetzt und wollen über Tonys Projekte mehr herausfinden. Tatsächlich finden sie heraus das Tony nicht die Wahrheit gesagt hat. Coco lässt sich davon nicht beirren und bleibt bei Tony. Bei Berger berichten Magda und Emma den Stand der Dinge. Er stellt Coco frei ihre Entscheidung zu überdecken und innerhalb einer Frist zurückzukehren. Dann findet Coco einen Beweis das Tony gelogen hat. Nimmt Coco die Chance wahr? Sieht sie ihren Fehler ein? Was hat Tony ihr vorgelogen?

Phillips Schwester Lisa ist vom Baum gestürzt und liegt im Krankenhaus. Sie hat nur leichte Verletzungen, doch Phillip gibt Berti die Schuld am Unfall. Am nächsten Tag fällt Lisa Berti vor Freunde um den Hals. Phillip ist mehr als sauer und probiert seine Schwester von ihm fern zuhalten. Als Lisa wieder schwindlig wird, bringt Phillip sie wieder ins Krankenhaus. Von seinem Vater erfährt er eine schlimme Diagnose...Was steckt hinter der Diagnose?

Bilder: Saxonia Media