Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Dienstag, 31. Mai 2011

Alexandra Schiller im Hello Kitty Magazin

Im Diva Trendcheck vom aktuellen Hello Kitty Magazin präsentiert Alexandra Schiller ihre In und Outs. Und verrät, was bei ihr angesagt ist und was überhaupt nicht. Die komplette Seite gibt es auf schloss-einstein.de als Screenshot zu bestaunen.

Link: http://www.schloss-einstein-erfurt.de/joomla/downloads/news/hello-kitty_Juli_2011_Alexandra_Schiller.pdf





Montag, 30. Mai 2011

Gewinne ein Schloss Einstein Fanpaket im KI.KA Live Insider Check

Diese Woche gibt es im KI.KA Text in der Rubrik "KI.KA Live Insider Check" ein Schloss Einstein Gewinnspiel. Hauptpreis ist ein Schloss Einstein Fanpaket, bestehend aus einer Schloss Einstein Uhr und einem Fanalbum. Hierfür müsst ihr die Frage beantworten: Welche Rolle spielt der Darsteller Edzard Ehrle in der Serie Schloss Einstein? Wenn ihr die Antwort wisst, dann schreibt sie an den KI.KA via eMail oder Post. Einsendeschluss ist der 06.Juni.2011. Alles weitere im KI.KA Text ab Seite 244.

Link: http://www.kika.de/fernsehen/videotext/244_0001.htm

Tipps gegen Liebeskummer

Coco hat großen Liebeskummer, denn sie hat sich in den Erzieher Alex verliebt. Sie dachte zunächst, dass Alex auch in sie verliebt ist, doch sie wurde enttäuscht. Die Darsteller von Schloss Einstein geben im Thema der Woche zur Folge 658 Tipps, was man gegen den Liebeskummer machen kann. Die besten 10 Tipps wurden in einer schönen Grafik zusammengefasst. Wie Coco nun ihren Liebeskummer bekämpfen wird, seht ihr nächsten Samstag.

Link: http://www.schloss-einstein-erfurt.de/

Samstag, 28. Mai 2011

Mary und Phillip beschenken sich

Folge 657 Online

Hier gibt es noch einmal Folge 657 zum anschauen:
http://www.youtube.com/watch?v=1iAJKizGoqY&feature=feedu


Diskussion zur Folge 657 in der Schloss Einstein Community:
-folgt noch-

Folge 657 vom 28.Mai.2011 (14x21)

Und das passiert heute auf Schloss Einstein:

Coco wartet während der verspäteten Silvesterfeier auf die Rückkehr von Alex. Von Frau Bräuning muss sie erfahren, dass sich Alex sein Handgelenk verstaucht hat und erst später kommt. Traurig überlegt sie, wie sie Alex erreichen könnte. Durch einen Trick kommt Coco an seine Handynummer und ruft ihn an. Als Alex wieder ins Internat zurückkommt umarmt ihn Coco überschwänglich, was Frau Bräuning mitbekommt. Sie redet mit Alex unter vier Augen. Währenddessen bereitet Coco ein Rendezvous vor und wartet auf Alex. Was dieser ihr zu sagen hat, schockt Coco zu tiefst.



Auch für die anderen Einsteiner startet das neue Jahr mit Überraschungen und Freude. Mary schenkt Phillip eine selbst gemachte Schneekugel. Phillip bittet Bruno um Rat ihm bei der Geschenkauswahl zu helfen. Und Mary bekommt von Phillip, - eine Salami. Mary ist dendoch sehr entzückt und strahlt gegenüber Phillip mehr, als sie zu geben will. Bruno veräppelt Justus und Ronja und spielt den Bekümmerten, als diese sich küssen. Tommy freut sich riesig, als er erfährt, dass Sophie wieder aus dem Jemen zurückkehrt. Als diese zu Unterrichtsbeginn jedoch nicht da ist, wird er nervös und hakt bei Frau Zech nach. Diese kann ihn beruhigen. Sophie kommt ganz sicher zurück. Auch für Annika beginnt das neue Jahr voller Freude. Mit neuem Selbstbewusstsein und Klamotten begrüßt sie ihre Freunde.


Während den Weihnachtsferien arbeiten Frau Levin und Berger heimlich an den Wissenschaftsprojekten weiter. Durch Zufall treffen sich die beiden vor den Klassenräumen zu später Stunde. Beide geraten in Erklärungsnot und bluffen voreinander, dass sie das Antriebsproblem gelöst haben. Ihren Teams geben sie den Tipp, den wirklichen Stand der Arbeit beim jeweils anderen auszuspionieren. Mit den Resultat, dass sich beide Teams dabei ertappen.



Bildrechte: Saxonia Media

Happy Birthday Lucas

Lucas Leppert alias Tommy Kluge wird heute 14 Jahre alt. Alles Gute zum Geburtstag :)

Freitag, 27. Mai 2011

Nominiert Schloss Einstein für den Quotenmeter Fernsehpreis

Das Onlineportal Quotenmeter.de vergibt auch dieses Jahr wieder den Quotenmeter Fernsehpreis. Letztes Jahr schafft es die Produktion Schloss Einstein in die engere Auswahl, musste sich jedoch dem Haus Anubis geschlagen geben. Ehe der Preis vergeben wird, werden nun wieder Nominierungvorschläge gesammelt. In vielen verschieden Kategorien, wie z.B Beste Kinderserie oder Bester Schauspieler werden nun wieder die Vorschläge der Leser gesammelt. Mitmachen können dabei alle. Bis zum 05.Juni.2011 könnt ihr euren Vorschlag an folgende eMail Adresse senden: fernsehpreis@quotenmeter.de.

Am Beispiel von Schloss Einstein sollte es so aussehen:

[Kategorie]: Beste Serie für Kinder
[Produktion]: Schloss Einstein
[Sender]: KI.KA
Begründung:

Alles weitere auf Quotenmeter.de: http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=49840&p3=

Sándor entschuldigt sich bei Tamas

Mittwoch, 25. Mai 2011

Schloss Einstein ist Aushängeschild des Erfurter Medienzentrums

Im Jahr 2007 feierte das Kindermedienzentrum seine Eröffnung und noch im selben Jahr zog Schloss Einstein dort ein. Seither ist dies der Dreh und Angelpunkt von Schloss Einstein und anderen Produktionen. Heute hat das Kindermedienzentrum wieder einen Grund zum feiern, da heute der Anbau am Schloss Einstein Gebäude eröffnet wurde. Und somit wird aus dem "Kindermedienzentrum" der "Studiopark Kindermedienzentrum". Durch den Anbau stehen weitere 5000 m² für Unternehmen und andere Produktionen zur Verfügung. Aushängeschild des neu eröffneten Studioparks ist die Produktion "Schloss Einstein".

Link:
http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Thueringer-Filmstaetten-werden-erweitert-350250373

Dienstag, 24. Mai 2011

SE Akademie: Wettbewerb zur politischen Bildung

Ab August habt ihr die Möglichkeit an einem bundesweiten Wettbewerb zur politischen Bildung teilzunehmen. Mit machen für den Sonderpreis "Schloss Einstein Akademie" können alle Klassen von der 5-8. Die genauen Themen für den Wettbewerb werden im Juli bekannt gegeben. Die Teilnehmer für den SE Preis müssen dabei noch eine Zusatzaufgabe lösen, diese sollen eine Story oder eine Filmidee entwickeln. Den Gewinnern winkt dann ein Besuch auf der Schloss Einstein Akademie, dabei wird eure Geschichte mit Profis bearbeitet, ihr könnt euch auf ein Meet and Greet mit den Einstein Stars freuen, an einem Filmworkshop teilnehmen und vieles mehr. Alle weiteren Infos gibt auf schülerwettbewerb.de und natürlich auf schloss-einstein.de.

Links:
http://www.schloss-einstein-erfurt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=251:se-akademie&catid=51&Itemid=262

Montag, 23. Mai 2011

Eine Schloss Einstein Schneekugel



Nun habt ihr die Möglichkeit euch eure eigene Schloss Einstein Schneekugel zu basteln. Mit Hilfe einer Anleitung, bestehend aus Bild und Text, könnt ihr euch eine Schneekugel mit dem SE Motiv, oder einem anderen selber basteln. Am Ende habt ihr dann eine schöne Schneekugel zum verschenken oder selber behalten. In der nächsten Folge wird diese übrigens eine Rolle spielen. Einschalten und jetzt viel Spaß beim basteln. :)

Link: http://www.schloss-einstein-erfurt.de/

Samstag, 21. Mai 2011

Folge 656 Online

Hier gibt es noch einmal Folge 656 zum anschauen:


Diskussion zur Folge 656 in der Schloss Einstein Community:

Folge 656 vom 21.Mai.2011 (14x20)

Und das passiert heute auf Schloss Einstein:

Sándor entschuldigt sich ehrlich bei Tamas und versichert ihm glaubhaft, dass er sich in Zukunft ändern wird. Beide kehren auf Schloss Einstein wieder zurück, doch Sándor soll von Einstein fliegen, denn er hat Alkohol getrunken und das nicht nur einmal. Auch sein Vater hat beschlossen ihn von der Schule zu nehmen, für Tamas aber das Schulgeld zu bezahlen. Auf einer Versammlung hält Tamas eine flammende Rede für seinen besten Freund. Berger und Herr Laszlo haben ein Einsehen und Sándor bekommt eine letzte Chance.



Alex ist stinksauer, da Coco plötzlich ihre Teilnahme an dem Stück abgesagt hat. Die beiden streiten heftig und Alex sagt die Premiere ab. Coco überwindet sich, begräbt das Kriegsbeil und stellt ihre Gefühle hinten an. Bei den letzten Vorbereitungen dämmert Alex, das Coco in ihn verliebt ist. Die Premiere läuft super, aber bei der letzten Szene küsst Coco Alex. Nach der Aufführung versichert Coco Alex, dass so etwas nie wieder passieren wird. Als Alex ihr einen Stoffesel schenkt, schöpft sie wieder Hoffnung.



Sowohl Direktor Berger als auch Frau Levin, haben sich für die Gelder eines Wissenschaftprojekts beim Land Thüringen beworben. Berger gefällt es überhaupt nicht, plötzlich eine Konkurrentin zu haben. Berger und Levin schwören ihre Schüler auf das Projekt ein und sind von ihren eignen Gewinnerchancen überzeugt. Gleich bei den ersten Probeflügen, stürzen die gebauten Flugobjekte ab.




Bildrechte: Saxonia Media

Dienstag, 17. Mai 2011

1,2 oder 3 TV Helden mit Lennart König

In der Spieleshow 1,2 oder 3 geht es am Samstag um das Thema TV Helden. Der Moderator Elton und Robbe Piet fahren nach Erfurt und dort führt Lennart König durch die vielen geheimen Schloss Einstein Räume und stellt dann die alles entscheidende Frage stellen für die Kandidaten im Studio. Zu sehen ist die Ausgabe erstmals am 21.Mai.2011 um 08.25 Uhr im ZDF. Wem das aber zu früh ist, der kann auch am Sonntag die Sendung sehen. Dann wird sie nämlich um 17.35 Uhr im KI.KA ausgestrahlt.

Infos zur Sendung: http://www.kika.de/scripts/fernsehen/a_z/index.cfm?b=1&a=4&i=1565&sid=35984

Montag, 16. Mai 2011

Wo ist nur der Esel geblieben?

Dieser Esel wird gesucht im Thema der Woche für die Folge 656. In insgesamt 12 verschiedenen Bildern hat sich dieser Esel versteckt. Wer ihn findet, klickt ihn an und es geht weiter zum nächsten Suchbild. Was es mit dem Stofftier genau aufsich hat, seht ihr nächsten Samstag um 14.10 Uhr im KI.KA.

Link: http://www.schloss-einstein-erfurt.de/

Samstag, 14. Mai 2011

Folge 655 Online


Und hier noch einmal Folge 655 zum anschauen:

Diskussion zur Folge 655 in der Schloss Einstein Community:

Folge 655 vom 14.Mai.2011 (14x19)

Und das passiert heute auf Schloss Einstein:

Sándor ist schockiert, da Tamas weg ist und in seinem Abschiedsbrief ihm auch die Freundschaft gekündigt hat. Voller Reue macht sich Sándor auf die Suche nach Tamas. Alex hat mittlerweile den Brief gefunden und Frau Bräuning informiert. Als Sándor erfolglos zurück kehrt, muss er sich rechtfertigen. Hund Einstein nimmt die Witterung auf und findet in den Katakomben den Schal von Tamas. Doch Tamas bleibt verschwunden. Sándors Vater, Berger und die Polizei werden informiert. Sándor gibt nicht auf und macht sich auf die Suche. In den Katakomben trifft er tatsächlich auf Tamas. Überglücklich möchte er sich mit ihm versöhnen. Doch Tamas wehrt ihn ab, er habe sein Vertrauen endgültig verspielt.


Seitdem Coco mit Alex ein Liebespaar im Sommernachtstraum spielt, kann sie ihre Gefühle gegenüber Alex nicht mehr richtig einordnen. Coco erfindet Ausreden um nicht mit Alex Proben zu müssen. Schließlich gesteht sich Coco ein, dass sie auf dem besten Weg ist, sich in den Erzieher zu verlieben. Coco sieht keinen anderen Ausweg und steigt aus dem Sommernachtstraum aus. Alex kann es nicht fassen.






Auf Einstein soll ein neuer Vertrauenslehrer gewählt werden. Zur Wahl stehen Lars Harnack und Anna Carina Levin. Direktor Berger möchte ganz unkompliziert seinen Wunschkandidaten Harnack dazu ernennen. Damit stößt er bei Phillip aber auf Widerstand. Dieser sieht Vorteile in Frau Levin und verlangt eine demokratische Wahl, mit Wahlreden und Versammlung der Stufensprecher. Berger stimmt zu und am Ende gewinnt Frau Levin, mit einer Stimme Vorsprung.



Bildrechte: Saxonia Media


Achtung: Ab heute kommt Schloss Einstein immer schon um 14.10 Uhr

Freitag, 13. Mai 2011

Ab 14.Mai.2011: Neue Sendezeiten für Schloss Einstein

Viviane Witschel (Emma) ist zurück in Deutschland

Über Twitter verkündete Viviane, dass sie bereits seit mitte April wieder in Deutschland lebt. Von August 2010 an machte sie ein Austauschjahr in Taiwan, dieses sollte eigentlich erst im Juli 2011 wieder vorbei sein, doch daraus wurde nun April 2011. Aufgrund der bekannten Japan Katastrophe kehrte Viviane einige Wochen früher aus Taiwan zurück und ist nun wieder in Erfurt bei ihrer Familie und ihren Freunden. Vielleicht schaut sie auch auf Schloss Einstein vorbei..lasst euch überraschen :)
Twitter: http://twitter.com/#!/VivianeWitschel

Donnerstag, 12. Mai 2011

Neue Hauptrollen bei Schloss Einstein

Nachdem Abgang von Berti und Magda ist es auf Schloss Einstein etwas leerer geworden. Doch dem wird bald abgeholfen. Nachdem Anica Röhlinger in Folge 658 zurückkehrt, kommen in den darauf folgenden Wochen zwei neue Hauptrollen. Bei diesen neuen Rollen handelt es sich um zwei Mädchen. In Folge 659 wird erstmals Lena Schneidewind auf Einstein auftauchen und die Rolle der Clara übernehmen, der Schwester von Alex. Lena hatte im Januar mit ihren Dreharbeiten angefangen. So viel sei verraten, sie wird für viel Wirbel sorgen. Einige Wochen später taucht ein weiteres neues Gesicht auf Einstein auf. Lena Kaufmann wird ab Folge 668 die Rolle der Jo spielen. Was die beiden Neuen so auf Einstein machen werden, dass seht ihr im Sommer bei Schloss Einstein.

Dienstag, 10. Mai 2011

Artikel aus der FNP: Eine Rolle in Schloss Einstein Lennart König (15) spielt Sándor Laszlo

Es ist schon einige Wochen her das dieser Artikel erschienen ist, dendoch ist er sehr interessant. Am 17.April.2011 erschien in der Frankfurter Neuen Presse ein Artikel über Lennart König, der seit Ende Juni 2010 für Schloss Einstein dreht. "Die Leute von Saxonia Media sagten, Lenny sei besonders talentiert, und sie wollten ihn unbedingt haben." Für die Dreharbeiten ist er damals alleine nach Erfurt gezogen und ist immer am Wochenende wieder in der Heimat bei seiner Familie und den Freunden. Die nötigen Formalitäten hatte Lennart, mit Unterstützung von seinen Eltern, alleine erledigt. "Das Jugendamt war am schlimmsten, weil ich es nicht gleich gefunden habe" Schon früher waren Lennart und seine Schwester begeisterte Einstein Fans und dank seiner Schwester ist er auch zu Schloss Einstein gekommen. "Die Saxonia Media sucht immer bestimmte Charaktere, um die Serie fortzusetzen, und bei Lenny hat es einfach gepasst". Bei Schloss Einstein dreht er je nach Story unterschiedlich lang, am Tag maximal 3 Stunden. Und die jungen Darsteller haben sich auch privat angefreundet. "Das ist alles hochprofessionell. Da erkennt man seine eigenen Kinder nicht, weil die plötzlich zu Profis mutieren"


"Für Lennart, der die Taunusschule in Bad Camberg besuchte und gerade auf Klassenfahrt in England war, als die Casting-Runden für die 14. "Schloss-Einstein"-Staffel begannen, hat sich seit dem letzten Sommer viel geändert."

Und was sich alles verändert hat könnt ihr in diesem Artikel lesen:
http://www.fnp.de/fnp/region/lokales/limburg-lahn/eine-rolle-in-schloss-einstein_rmn01.c.8845669.de.html

Montag, 9. Mai 2011

Schloss Einstein Pacman

In der nächsten Folge wird sich zwischen Harnack und Frau Levin entscheiden, wer den Posten des Vertrauenslehrer übernimmt. Im Thema der Woche zur Folge 655 gibt es dazu ein Pacmanspiel. Bei diesem muss Frau Levin den kleinen Harnacks entkommen und dabei viele Schülerstimmen einsammeln. Viel Spaß beim Zocken :)

Link: http://www.schloss-einstein-erfurt.de/joomla/images/stories/flash/pacmanLehrer.swf

Samstag, 7. Mai 2011

Folge 654 Online

Hier gibt es noch einmal Folge 654 zum anschauen:

Folge 654 vom 07.Mai.2011 (14x18)

Und das passiert heute auf Schloss Einstein:

Sándor erfährt von Tamas, dass Coco beim Sommernachtstraum mitmacht. Kurzerhand meldet er sich bei der Theatergruppe an, doch das Textlernen fällt ihm schwer. Um seine Nervosität und Textunsicherheit zu bekämpfen, greift er zur Schnapsflasche. Überdreht probiert er bei der Probe Coco zu küssen, doch diese gibt ihm eine Ohrfeige. Sándor fühlt sich gedemütigt und betrinkt sich wieder. Als Tamas ihn findet. probiert er ihn zur Vernunft zu bringen und droht ihn bei Alex zu verraten. Beide trennen sich in Streit. Sándor trinkt weiter und steigert sich in die Vorstellung, Tamas habe ihn verraten. Zurück im Internat kündigt er Tamas auf eine fiese Art die Freundschaft. Tamas schreibt tieftraurig einen Abschiedsbrief und verschwindet spurlos.


Coco fühlt sich von Alex hinter das Licht geführt, da weder Geld für die Kostüme da ist, noch weiß Berger überhaupt von dem Projekt. Coco schmeißt alles hin und schimpft auf Alex. Alex macht dendoch bei Berger ein wenig Geld für Kostüme locker, was Coco freut. Sie lässt sich überreden, die Hauptrolle der Hermina zu spielen. Voller Motivation paukt Coco die Texte und es stört sie auch nicht, das Sándor ihren Geliebten spielen soll. Als dieser hinwirft, übernimmt Alex die Rolle. Beide spielen hervorragend auf der Bühne und Coco scheint für Alex einiges zu fühlen.





Nach dem unfreiwilligen Outing von Nika, versteckt sich Annika in ihrem Zimmer und bittet ihre Eltern, sie von Schloss Einstein zu nehmen. Liz möchte Annika helfen und hält vor der ganzen Klasse eine flammende Rede für Annika und erklärt warum Annika sich als Nika ausgeben hat. Die Einsteiner sind tief berührt und möchten das Annika auf Einstein bleibt. Angeführt vom reumütigen Elias besuchen sie Annika auf ihrem Zimmer.



Bildrechte: Saxonia Media

Freitag, 6. Mai 2011

Autogrammstunde im Luisenpark und am Anger in Erfurt

Am kommenden Sonntag, den 08.Mai.2011 findet eine Autogrammstunde mit den Schloss Einstein Stars statt. Von 09.00 - 11.00 Uhr geben Albert Wey (Elias), Alexandra Schiller (Annika), Sabrina Wollweber (Feli), Miriam Katzer(Ronja) , Paul Ziegner (Nino) und Robert Reichert (Justus) im Luisenpark Autogramme. Nach einer Stunde Pause geht es um 12.00 Uhr am Anger mit der Autogrammstunde weiter. Bis 15.00 Uhr könnt ihr dort Autogramme ergattern.

Dienstag, 3. Mai 2011

Interview mit Jacob Gunkel (Phillip)

Bei Schloss Einstein spielst du seit Folge 573 mit. Wie bist du damals dazu gekommen bei Einstein mitzumachen?

Zuerst las ich in der Zeitung von dem Casting, hatte allerdings nicht die genügende Motivation und den ausreichenden Mut dorthin zu gehen. Ein guter Freund schliff mich im Endeffekt zum Kindermedienzentrum und so kam ich eine Runde nach der anderen weiter. Meine Eltern erfuhren davon erst nachdem ich die Rolle "Phillip" sicher hatte.

Natürlich hattest du auch ein Casting gehabt. Wie lief das für Dich ? Hattest du große Erwartungen, dass du angenommen wirst?
Beim Casting gibt es verschiedene Unterteilungen. Das erste Casting war reine Improvisation. Mir wurden vorher ein paar Anhaltspunkte gegeben und dazu sollte ich spielen. Ich war dabei so was von nervös und dachte mir, dass ich sowieso gleich wieder gehen kann, weil es nichts wird. Komischerweise bekam ich den Anruf und ich durfte nochmal vorbeischauen. In Runde 2 wurde schon mit Texten gespielt. Es waren so viele gute Darsteller dabei, z.B. Pascal Kleßen, wodurch ich wieder sofort einen Haken daran gemacht hatte und mir dachte, dass es nichts wird. Dann kam jedoch wieder der Anruf und ich war in Runde 3, bei der ehrlich gesagt schon langsam die Hoffnung größer wurde, dass ich genommen werde. Zudem wurde irgendwie herumgesprochen, dass ich Rolle "Berti" nur noch mit einem anderen Jungen teile und die Wahl schon relativ fest steht, was dadurch unterstrichen wurde, dass ich nach dem Casting mit schwarzen Lidstrich angemalt und mein Aussehen als Berti getestet wurde. Allerdings kam es ja dann komplett anders.

Wie haben denn deine Eltern reagiert, als sie wussten, ihr Sohn wird Schauspieler?
Sie waren total stolz und in ironischer Weise zickig, weil ich es ihnen so lange vorenthalten hatte. Aber sie waren auch sehr überrascht, weil sie es sich bei mir einfach nicht vorstellen konnten, dass ich mich vor 30 Leute und eine Kamera stelle, da ich schon bei simplen Vorträgen nicht der Sicherste bin und sehr nervös bin. Jetzt schauen sie jede Folge. Natürlich musste es auch gleich die gesamte Verwandtschaft erfahren, welche auch sehr erfreut war.


Phillip ist ein Intrigant wie er im Buche steht. Meinst du, dass er trotzdem gute Seiten hat?
Auf alle Fälle hat er gute Seiten, welche er auch in vielen Situationen zeigen durfte. Er kümmert sich um Bruno, wenn er Hilfe benötigt. Allgemein bildet sich zwischen diesen zwei Charakteren eine gute Zimmer-Freundschaft, die bei Phillip zu Beginn undenkbar war. Die Geschichte mit Kim, die Phillips erste große Liebe war, zeigt eine hilfsbereite, liebevolle und respektvolle Seite - jedenfalls bis zum Zeitpunkt der HIV-Offenbarung. Auch durch seine zweite Liebe - Coco - wird klar, wie lieb und einfühlsam Phillip sein kann. Das spiegelt sich zudem in seiner Beziehung zu Lisa wieder. Meiner Meinung nach kümmert er sich unglaublich toll um sie und erfüllt seiner Bruderrolle wunderbar, auch wenn Berti immer wieder dabei ist.

HIV Offenbarung ist ein gutes Stichwort. Phillip hat diese Nachricht als Erpressung genutzt. Wie wärst du damit umgegangen, wenn ein Kumpel/ Freundin Dir so etwas oder ähnliches gesteht?
Es ist schwer zu beantworten, weil man in solch einer Situation vor lauter Überraschungen unbewusst reagiert. Wäre es, wie bei Phillip meine große Liebe, würde eine bestimmte Unsicherheit und vielleicht auch Zweifel aufkommen. Allerdings würde ich es nicht so klären. Ich würde mich mit ihr aussprechen, Ärzte aufsuchen und und und..., denn meine große Liebe will und würde ich nicht so pubertär fallen lassen. Außerdem schaut Phillip nur auf die medizinischen und nicht auf die menschlichen Aspekte, was ich meiner Meinung nach deutlich differenzieren/unterscheiden kann. Durch eine Krankheit werden Freunde nichts Abstoßendes, wie er es ausdrückt. Sie bleiben für mich immer meine Freunde.


Kannst du Phillips Handeln in bestimmten Situationen, wie der Schulsprecherwahl, nachvollziehen?
Da Phillip so einen direkten und selbstsicheren Charakter hat, kann ich sein Handeln nachvollziehen. Ich selber würde nie so reagieren können und wollen. Er versucht wirklich alles, um seine Ziele zu erreichen und geht Wege, die ich nicht mal kenne. Aber seinen Job als Schulsprecher macht er doch gut oder!? :) Aber man muss ja auch sagen, dass er Nino in dieser Situation auch geholfen hat. (Ironie) Sonst hätte er noch größere Schulden.


Die Brüder Geschichte von Phillip und Berti prägte den Beginn der Staffel. Wie fandest du dass Phillip einen Halbbruder bekommt und wie hat dir die Geschichte selbst gefallen?
Ich finde diese Story richtig genial. Zumal war es eine tolle Zeit mit Christoph Jacobi. Er ist ein unglaublich guter Schauspieler, wodurch ich wahnsinnig viel gelernt habe und er ist ein Mensch mit dem ich immer lachen konnte. Mit Pascal hatte ich ja die gesamte Zeit zu tun, was das größte Glück überhaupt war. Durch ihn habe ich viel gelernt und vor allem bei dieser Geschichte haben wir uns gegenseitig gefordert und uns viel beigebracht. Es war bei uns immer die perfekte Stimmung am Drehset, was unvergesslich und wunderbar war. Und deswegen ist auch diese Geschichte für mich so toll geworden. Sie hat sich vielleicht etwas hingezogen, aber sie war auch sehr abwechslungsreich, spannend und lustig.


In dieser großen Story hattest du mehrere Monate eine kleine Schwester gehabt? Wie ist es mit kleinen Kindern zu drehen? Ist es anders?
Es hat sehr viel Spaß gemacht mit ihr zu drehen. Sie war sehr niedlich und schüchtern zu Beginn. Nach einer Weile wurde sie natürlicherweise immer lockerer und ich habe viel mit ihr gelacht - niedlich war sie trotzdem noch. :D Für mich war es eigentlich wie immer. Sie hatte vielleicht mal ein, zwei Texthänger mehr, allerdings ist das ja auch verständlich. Sie hat ihre Sache sehr gut gemacht und es war sehr leicht mit ihr zu spielen.

Mit welchen Darstellern verstehst du dich am besten? Mit welchen unternimmst du auch Privat etwas?
Also ich verstehe mich erstmal mit allen sehr, sehr gut. Es macht mit allen Spaß zu drehen, da alle sehr talentiert sind. Da Pascal und ich eigentlich in jedem Bild zusammen gespielt haben und wir uns sehr gut kennengelernt haben, waren wir sehr eng befreundet. Jetzt sehen wir uns leider nicht mehr so oft, allerdings haben wir immer noch Kontakt per Telefon und Internet. Allgemein habe ich aber auch noch andere enge Freunde beim Drehset. Privat unternehme ich mit allen etwas. Wir treffen uns ab und zu alle zusammen und gehen z.B. Eislaufen, ins Kino oder machen viele andere Sachen.


Zwischen Juli und September hättest du fast jeden Sonntag einen Termin gehabt. Nun ist die Sommertour abgesagt. Bist Du traurig darüber?
Total. Diese Zeit war sehr aufregend und neu für mich. Ich wusste gar nicht, dass sich so viele Menschen dafür interessieren, was ich da mache. Ich war so nervös, dass ich Angst vor den Bühnenauftritten hatte, allerdings waren die Kids und ihre Eltern so freundlich, dass ich viel sicherer wurde. Ich hatte in der Zeit wahnsinnig viel Spaß. Deswegen ist es schade, dass es dieses Jahr nichts wird. Ich hätte so gerne wieder mit Schloss Einstein - Fans gesprochen und Spaß gehabt.

Bist du Single oder glücklich vergeben?
Im Moment glücklich vergeben an meine Schule. :D Nein, ich bin Single.

Hast du denn auch Geschwister?
Ja, ich habe eine Schwester. Sie ist 19 Jahre alt und heißt Anna.

Abschließende Frage: Auf was können sich die Fans von Phillip noch im Laufe der Staffel freuen ?
Lasst euch überraschen :P Es wird wahrscheinlich noch genug von Phillip zu sehen sein, um das nur festzustellen.


Fünf Wörter und fünf kurze Antworten:
Urlaub - letztes Jahr mit Freunden in Lloret de mar war der Beste überhaupt.

Mathematik - also bis zur 4. Klasse war ich darin Top. :D

Kinder - sagen immer das was sie denken und das ist GUT so.

iPhone - richtig genial doch nicht für mich gemacht. Ich verliere es entweder oder mache es kaputt (ich hatte schon mehrfach einen Ipod touch)

Kino - Ich liebe es. Alleine schon das Popcorn, womit man andere Menschen beschmeißen kann. :D