Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

Samstag, 30. März 2013

Folge 753 Online

Folge 753 vom 30.März 2013 (16x13)

Roxy leidet unter Versagensängsten. Tommy und Liz erfahren den Grund für Tobias‘ Schulschwänzen. Adrian und Jonny inszenieren Schnappschüsse, um Geld zu verdienen. 

Roxy ist überglücklich, als sie erfährt, dass ihre Zeichnung das Albert-Einstein-Gymnasium bei einem regionalen Kunstwettbewerb repräsentieren soll. Doch Miriam verunsichert Roxy mit ihrer Kritik des Bildes. Roxy verwirft die vorherige Zeichnung und setzt sich an eine Neue. Doch nichts will ihr mehr gelingen...








Liz und Tommy sorgen sich um ihren Freund Tobias, der seit Neuestem ständig Schule schwänzt. Als Direktor Berger skeptisch wird, nehmen sie ihren Freund ein ums andere Mal in Schutz – ohne zu wissen, was wirklich mit Tobias los ist...









Adrian will mit Fotos von Jonny Geld verdienen. Der bekommt Wind davon, erklärt sich aber bereit, Schnappschüsse zu inszenieren und den Gewinn zu teilen. Doch der Plan läuft nicht wie gedacht...










Bilder und Texte: Saxonia Media

Freitag, 29. März 2013

Wie feiern die aktuelle und ehemalige Einsteiner Ostern?

Marie Meinzenbach: 
Ich Feier Ostern mit meiner Familie, Haus wird schön dekoriert, Eier werden gefärbt usw. Ich hoffe dass ich noch ein Nest suchen darf. Ach und die Party kommt wie immer spontan.

Ruth Schönherr:
Also meine Großeltern werden da sein und dann gehen wir morgens zum Osterfeuer und dann wird gesucht. Dummerweise darf aber nicht jeder das behalten was er gefunden hat, sondern alles wird gerecht aufgeteilt. Das heißt für mich, das ich mindestens die Hälfte meiner Beute wieder verliere.

Lucas Leppert:
Zu Ostern verstecken meine Muter und ich ein paar Eier und mein Bruder darf sie dann suchen.

Hugo Gießler:
Mit meiner kleinen Nichte Ostereier suchen..sonst nicht viel.


Jacob Gunkel:
Da ich zurzeit andauernd meine Position wechsle und keinen festen Standort besitze, wird es kein Paket geben! Und durch das Reisen wird es vermutlich auch kein richtiges Ostern bei uns geben. Das wird dann eventuell in Deutschland nachgefeiert.

Sabrina Wollweber:
Da mein kleiner Cousine auch schon aus dem alter ist, an dem Osterhasen zu Glauben gibt es keine Eiersuche mehr...Ich "feiere" mit meiner Familie Ostern! Es gibt kleine Geschenke und es wird fröhlich beisammen gesessen. Nichts besonders also.

Edzard Ehrle:
Mal schauen, vielleicht mit der Familie ein kleines bisschen was, aber ich bin zu alt um da großartig was zu machen ;D

Mittwoch, 27. März 2013

KiKA Live Schloss Einstein Backstage mit Helene Mardicke alias Roxy Woldenhahn

Jess trifft sich am Samstag wieder mit einer neuen Darstellerin von Schloss Einstein. Dieses Mal trifft sie Helene Mardicke alias Roxy Wildenhahn am Einstein Set. Roxy ist ein Heimkind mit Klamottentick und tobt sich gerne kreativ aus. Gemeinsam mit Jess stöbert sich Helene durch den Schloss Einstein Klamottenfundus und testet ihre kreative Ader im Einstein Atelier. Außerdem zeigt Helene ihren privaten Modestyle. Los geht es am Samstag um 20.00 Uhr bei KiKA Live. 













Link: http://www.kika.de/fernsehen/a_z/k/kika_live/sendung/samstag/index.shtml

Montag, 25. März 2013

Finde die passenden Gemäldekarten

Im Thema der Woche gibt es in dieser Woche ein kleines Memory Spiel. Gesucht werden zehn zueinander passende Gemälde. Um alle zu finden habt ihr 500 Sekunden Zeit. Was die Gemälde mit der kommenden Folge zu tun haben, seht ihr am Samstag um 14.35 Uhr in Folge 753.

Link: 
http://www.schloss-einstein-erfurt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=437:753-memo-game&catid=55:folgenfeature

Samstag, 23. März 2013

Folge 752 Online

Folge 752 vom 23.März 2013 (16x12)

Dominik und Raphael haben aus Versehen Herrn Bergers Auto beschädigt. Hubertus will sicher gehen, dass Frau Levin seine Blumen bekommt. Liz findet heraus, was bei Tobias schief läuft. 


Dominik und Raphael haben ein Riesenproblem: Im Kaninchengehege scheint sich ein Fuchs herum zu treiben! Sie beschließen den Fuchs mit Hubertus' Pfeil und Bogen im Wald zu jagen! Sie treffen jedoch nicht den Fuchs, sondern ausgerechnet das Auto von Herrn Berger! Dummerweise wird Hubertus beschuldigt, den Pfeil geschossen zu haben. Aber statt sich zu stellen, wollen sie den Schaden mit Nagellack ausbessern. Super Idee, oder?






Hubertus wagt einen weiteren Versuch Frau Levin Blumen zu schenken. Dass Herr Berger ihm wegen eines Pfeils auf den Fersen ist, ist Hubertus egal. Er will Blumen schenken! Um sicher zu gehen, folgt er ihr in die Umkleide. Aber wie peinlich: Er wird auf frischer Tat ertappt!








Liz will Tobias bei einer Mathearbeit helfen, aber er kassiert lieber eine Sechs. Liz und Tommy hoffen, dass Tobias' Vater vielleicht weiß, was ihren Freund bedrückt? In Tobias' Wohnung sehen die Freunde mit eigenen Augen, was bei Tobias los ist.









Bilder und Texte: Saxonia Media

Sonntag, 17. März 2013

Samstag, 16. März 2013

Folge 751 Online

Folge 751 vom 16.März 2013 (16x11)

Constanze will Dominik aus dem Ökoskandal heraushalten und wird von ihm gerettet. Hubertus schafft es nicht, Frau Levin Blumen zu schenken. Tobias verheimlicht seinen Freunden Probleme zu Hause. 

Dominik platzt fast vor Stolz auf seine erfolgreiche Schwester. Constanzes Artikel über die Altölfässer im Wald ist in der Zeitung ihres Vaters erschienen! Er hat den Artikel verschickt. Aber prompt ruft ihr Vater an und macht sie zur Schnecke. Die Zeitung wird verklagt! Dominik plagt ein schlechtes Gewissen und er will unbedingt alles wieder gut machen.





Tobias' Noten sind abgesackt und Herr Berger will mit seinem Vater reden. Das passt Tobias gar nicht und ohne Zögern zerreißt er die Einladung. Liz und Tommy kommen nicht an ihn ran. Liz schmeisst er sogar eiskalt hinaus. Danach tut es ihm Leid und er bricht heulend zusammen.






Hubertus hat sich in Frau Levin verliebt und traut sich nicht, es ihr zu sagen. Stattdessen will er ihr eine Freude machen und einen Strauß ihrer Lieblingsblumen schenken. Aber immer kommt ihm jemand dazwischen. Hubertus könnte sich schwarz ärgern.





Bilder und Texte: Saxonia Media

Freitag, 15. März 2013

Robert (Justus) und Lucas (Tommy) bei den Dreharbeiten in der Turnhalle

Starchat mit Lucas Leppert (Tommy) am 19.März 2013

Der Starchat ist wieder zurück! Nach fast zwei Jahren Pause geht dieser in der Schloss Einstein Community wieder an den Start. Am Dienstag, den 19.März 2013  findet ab 16.00 Uhr der erste Starchat statt. Stargast wird Lucas Leppert alias Tommy Kluge sein. Ab 16.00 Uhr beantwortet er euch all eure Fragen und Webcambilder gibt es auch dazu. Seid dabei.

Link:
http://www.schloss-einstein.de/content/index.html

Montag, 11. März 2013

Chatquiz am 12.März in der Schloss Einstein Community

Am morgigen Dienstag findet im Chat der Schloss Einstein Community ein Chatquiz statt. Los geht es ab 16.30 Uhr. Zu gewinnen gibt es ein Sparschwein im Schloss Einstein Style. Beim Chatquiz werden insgesamt 20 Fragen gestellt über das Allgemeinwissen. Wer am Ende die meisten Fragen richtig und am schnellsten beantwortet hat gewinnt das Schloss Einstein Sparschwein.

Link: 
http://www.schloss-einstein.de/content/thema/chatquiz,2593201.html

Sonntag, 10. März 2013

Eure Fragen an Hugo Gießler (Hubertus)

Es ist wieder soweit. Ihr habt die Chance einem Schloss Einstein Darsteller eure Fragen zu stellen. Dieses Mal beantwortet Hugo Gießler, der seit Folge 689 die Rolle Hubertus Müller-Kehlbach spielt, eure Fragen. Ob zu seiner Rolle, zu ihm selbst oder auch zu Schloss Einstein.

Wie das geht? 
Ganz Einfach!
Schreibt in den Kommentarbereich unter diesen Artikel eure Fragen. Seid dabei möglichst kreativ und einfallsreich. In ca. 1,5 Wochen ist Einsendeschluss und Hugo wird dann all eure Fragen erhalten und sie für euch ausführlich beantworten. Auf einer extra Seite könnt ihr dann seine Antworten nachlesen.









Legt los!
Hugo freut sich auf eure Fragen zu ihm, seiner Rolle und zu Schloss Einstein  

Folge 750 Online

Samstag, 9. März 2013

Folge 750 vom 09.März 2013 (16x10)

Ming will mit Nils eine Nacht zusammen verbringen. Constanze entdeckt einen Umweltskandal. Warum ist Herr Pasulke ständig müde?

Ming schmuggelt Nils über Nacht in ihr Zimmer und wird prompt von Alex erwischt. Jetzt darf sie sich eine Standpauke von ihm und ihrer Mutter anhören. Ming will nicht wie ein Kind behandelt werden, sondern einfach nur neben ihrem Freund einschlafen dürfen. Praktisch, dass eine Lesenacht mit Übernachtung in der Schule ansteht. Heimlich schleichen sich Nils und Ming in einen Klassenraum und breiten ihre Schlafsäcke aus.




Constanze schreibt an einem großen Artikel über einen Umweltskandal für die Schülerzeitung. Dominik schickt den Artikel an die Zeitung seines Vaters weiter. Der wird stolz sein! Aber Constanze hat unterdessen neue Hinweise und will noch einmal recherchieren, bevor sie falsche Anschuldigungen macht!








Frau Rottbach erschreckt sich fürchterlich vor Herrn Paulke, der im Foyer tief und fest schläft. Auch die nächsten Tage ist Pasulke dauermüde. Als er in der Lesenacht in einer Mönchs-Verkleidung gruselig über die Flure schleicht, stellt ihn Frau Rottbach zur Rede und entdeckt endlich sein Problemchen.

Bilder und Texte: Saxonia Media

Freitag, 8. März 2013

Schloss Einstein auf der Filmpremiere von Rubinrot




Am gestrigen Donnerstag fand im Erfurter Cine Star die Premierenfeier zum Kinostart von "Rubinrot" statt. Zahlreiche Schloss Einstein Darsteller waren mit dabei. Noch mehr Fotos gibt es auf der offiziellen Facebook Seite.


Donnerstag, 7. März 2013

Abschiedsinterview mit Lennart: "Mir hat jede Geschichte gefallen, in der ich viel mitgewirkt habe"

Über zwei  Jahre standest du nun  vor der Kamera. Wie würdest du diese Zeit beschreiben? Hat es sich wirklich angefühlt wie zwei ganze Jahre?
Nein, überhaupt nicht. Jetzt im Rückblick verging die Zeit echt schnell, wie ein langer Traum mit vielen Abenteuern an die man sich gern erinnert.

Was hattest du für Gefühle und Gedanken als du zum ersten Mal durch die Filmkulissen gelaufen bist und wusstest, du gehörst dazu?
Ich war total begeistert und konnte es kaum glauben das ich bald dort für Schloss Einstein drehen würde.

Wenn du an deine ersten Drehtag im Juni 2010 zurück denkst, was ist Dir da in Erinnerung geblieben?
Ich war total Aufgeregt und mein Heuschnupfen hat mich fertig gemacht.

Wie betrachtest du die Entwicklung deiner Rolle? 
Ich denke er hat viel dazugelernt besonders wenn es um Freundschaft und Liebe geht.

In den zwei Jahren hattest du viele Storys. Parkour, Coco, Rollentausch, Jo usw. Welche haben dir am besten gefallen und warum?
Mir hat jede Geschichte gefallen in der ich viel mitgewirkt habe. Es gibt keine Lieblingsgeschichte.

Die Liebesgeschichte zwischen Jo und Sándor ist wahnsinnig gut angekommen bei den Fans. Wie gefiel dir selbst die Geschichte? Bist du mit dem Ende der Geschichte zu frieden?
Die Story war total süß, ich war sofort begeistert als ich die Drehbücher in die Hände bekommen habe. Ja, ich bin zufrieden mit dem Ende.

Angenommen du bist für einen Tag Drehbuchautor. Welche Geschichten hättest du Sandor geschrieben? Was hättest du dir vllt. anders gewünscht?
Ich hätte wahrscheinlich viele Actionszenen hinzugefügt wo ich mal durch den Raum fliege oder so, das stell ich mir cool vor. Na was hätte ich mir wohl anders gewünscht? -mehr Actionszenen.

Drehpannen gab es in diesen zwei  Jahren wahrscheinlich mehr als sonst was. Gibt es da ein paar besondere Patzer, über die du noch heute Lachen musst?
Es ist ein wenig fies aber ich musste echt lachen als der Esel, mit dem Sándor Bella beeindrucken wollte, Marie (Bella) in den Finger und in die Haare gebissen hat und das während dem Dreh.
Als Sándor von dem Esel runterfliegen sollte, hat man mir gesagt das ich von nem Fake-Esel falle in eine Pfütze voller Matsch und Laub, was auf einer Plastikplane rumschwamm. 5 min vor Drehbeginn sagte man mir das sich KEINE Matte unter der Plane befindet sondern nur harter Stein, also coachte man mich in abrollen. Beim Dreh sah der Sturz so brutal aus das das Team beinahe abgebrochen hat, es ging aber alles gut. Ihre Gesichter waren unbezahlbar!

Im Oktober 2012 fiel dann deine letzte Klappe. Wie war dein letzter Drehtag für Dich?
Ganz normal bis auf die Heulerei beim Abschied.


Nun bist du ausgestiegen. Zu wem hast du noch bis heute Kontakt?
Zu den meisten Darstellern ab und zu, man vergisst sich nicht.

Deine abschließenden Worte an die Fans: 
Passt auf euch auf und bleibt sauber!



Mittwoch, 6. März 2013

Schloss Einstein Blog wird drei Jahre alt

Vor genau drei Jahren, am 06.März 2010, ist der Schloss Einstein Blog offiziell gestartet. Heute feiern wir nun den dritten Geburtstag der Seite. Im Laufe dieser drei Jahre hat sich diese Seite stetig weiterentwickelt, verändert und erneuert. Auch in Zukunft soll es so sein. Wir hoffen, dass ihr hier viel Freude habt und die Seite auch in Zukunft fleißig besuchen werdet.
Danke!

Dienstag, 5. März 2013

Interview mit Robert: "Also mit dem Stift bin ich mittelmäßig geschickt"

Als Streetart werden verschiedene, nichtkommerzielle Formen von Kunst im öffentlichen Raum bezeichnet. Kurz und knapp: Wie würdest du Streetart selbst definieren?
Streetart beschreibt Kunst im öffentlichen Raum, die leider berechtigterweise oft als Vandalismus wahrgenommen wird.

Streetart ist eine Kunstform. Denkst du, dass diese Kunst zu wenig gewürdigt wird?
Da jeder irgendein Eckchen kennt, an dem professionell rumgewerkelt wurde, denke ich, dass Streetart schon gewürdigt wird. Natürlich ist es ja oft illegal und dann fällt es den Hausbesitzern meistens schwer, Streetart zu würdigen.

Justus hat mit der Streetart ein neues Hobby gefunden. Hättest du Justus ein solches Hobby zu getraut? Warst du überrascht, als du davon erfahren hast?
Justus hat echt einen vollen Tag. Er ist sportlich sehr aktiv, verbringt die Nachmittage oft mit Band und Co. und muss sich zu allem Überdruss auch noch mit Hausaufgaben rumquälen. Da ist es schon erstaunlich, dass er jetzt noch seine künstlerische Ader entdeckt. Aber ich freue mich natürlich, denn Justus ist an sich echt ein interressanter Typ.

Bist du selbst auch ein kleiner Künstler? Also könntest du solche Motive, wie z.B den Bock, selbst entwerfen?
Also mit dem Stift bin ich mittelmäßig geschickt. Aber ich mache zum Beispiel unglaublich gerne Musik und spiele auch in meiner Freizeit Schlagzeug. Und Musik ist für mich eine der schönsten Formen von Kunst.

Ohne zu viel zu verraten: Wird das Thema „Justus und Streetart“ im Laufe der Staffel nochmal ein größeres Thema werden? 
Auf jeden Fall. Das Ganze endet dann beinahe darin, dass Justus die Radieschen von unten sieht, aber das war schon alles was ich sage.

Jonny findet eine Sängerin für die Band



Montag, 4. März 2013

Fotostory mit Constanze und Dominik

Im Thema der Woche für die nächste Folge 750 gibt es eine kleine Fotostory mit Constanze und ihrem kleinen Bruder Dominik. Mit den beiden Geschwistern startet in der nächsten Folge eine weitere größere Story. Die Fotostory gibt euch einen ersten Einblick. Schaltet ein.

Link:
http://www.schloss-einstein-erfurt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=461:folge-750-fotostory&catid=55:folgenfeature

Samstag, 2. März 2013

Folge 749 Online

Folge 749 vom 02.März 2013 (16x09)

Miriam und Serena vergraulen ihre Eltern. Justus traut sich nicht, offen mit Fritzi zu reden. Jonny sucht eine Sängerin für die Schulband. 

Fassungslos beobachten Miriam und Serena, wie gut sich ihre Eltern verstehen. Sie müssen dringend verhindern, dass sich Miriams Vater und Serenas Mutter ineinander verlieben. Also hetzen die beiden Feindinnen ihre Eltern gegeneinander auf. Wäre ja noch schöner, wenn die andere eine Schwester werden würde...







Für Justus ist seine Street Art ein Halt geworden. Aber nicht nur Tommy ist aufgefallen, wie sehr Fritzi mit Justus flirtet. Justus will ihr sagen, dass zwischen ihnen nichts laufen wird. Aber Fritzis Kumpel Linus macht ihm unmissverständlich klar: Wenn er Fritzi weh tut, ist er bei ihnen unten durch und kann die Street Art vergessen.





Jonny sucht vergeblich eine neue Leadsängerin für die Band. Miriam hat sich leider schnell als Katastrophe entpuppt! Als er Liz singen hört, will er sie unbedingt in der Band haben, aber Liz lehnt dankend ab. Jonny muss einen Weg finden sie doch noch zu überzeugen.









Bilder und Texte: Saxonia Media