Schloss Einstein Flurfunk

SCHLOSS EINSTEIN SEARCH

OFFIZIELLE WEBSEITE

EURE EINSTEINER S15 - S16

Dominik von Blumenberg
Dominik ist der kleine Bruder von Constanze. Im Gegensatz zu Constanze ist Dominik Papas Liebling und zählt als Überflieger in Sachen Schulleistung. Daher hat er im neuen Schuljahr eine Klasse übersprungen und besucht auf Schloss Einstein, inzwischen ohne Constanze und Raphael, die 9. Klasse.

Der kleine Bruder, der Überflieger
Dominik muss schnell eine Niederlage einstecken. Er hat in Latein eine 3. Constanze freut sich innerlich. Dominik hingegen ist geknickt und freut sich, dass ihm seine Schwester hilft. Als sein Vater im Internat auftaucht, verlangt er von Constanze noch mehr mit ihm zu lernen. Constanze fasst einen Plan (Folge 743). Zunehmend setzt Constanze Dominik unter Druck mit schweren Aufgaben und vielem mehr. Nach einem Albtraum möchte Dominik weg von Schloss Einstein. Beim Latein Test hat Dominik einen Black Out. Nachdem er einen Brief an Constanze geschrieben hat, packt er seine Sachen und geht. Constanze macht sich Vorwürfe, sucht ihren Bruder und bringt ihn wieder aufs Einstein zurück (Folge 746 bis 747).  Dominik ist unzufrieden mit seinem Kunstprojekt Aber Raphael hat eine Idee. Er soll seinen Rucksack vor ein Auto werfen und sie kassieren eine Entschädigung von den Autofahrern. Mit der Kohle können sie Roxy bezahlen, etwas Hübsches für sie zu basteln. Dominik ist nicht überzeugt (Folge 759). Dominik hält es nicht mehr aus, mit anzusehen wie Constanze wegen Tommy leidet. Er beschließt, alles zu tun, damit Constanze wieder glücklich ist. So soll es Tommy auch gehen, findet Dominik. Er und Raphael planen eine Racheaktion, welche mehr oder weniger ein Erfolg wird. (Folge 773 bis 774). Raphael und Dominik haben ein verwaistes Entenei gefunden. Das arme Küken ist nun völlig auf sich allein gestellt. Ein Fall für Dominik und Raphael, die bereit sind, das Küken zu adoptieren. Aber auch Herr Pasulke kommt als Adoptivvater in Frage (Folge 778).

Constanze, - mein Vorbild?!
Während Dominik einen tollen Sommerurlaub mit den Eltern und Constanze erlebt hat, ist sich Constanze sicher, dass ihre Eltern ihnen die heile Familie nur vorgespielt haben. Sie gibt sich alle Mühe, Dominik ihre Zweifel nicht spüren zu lassen. Zufällig belauscht Dominik ein Telefonat und kann einfach nicht glauben, was er da erfahren muss: Constanze fordert ihre Eltern auf sich zu trennen. Dominik ist stinksauer und versteht nicht, weshalb Constanze jetzt die Familie zerstört. Die beiden gehen im Streit auseinander. Für ihn ist klar: Er hat keine Schwester mehr! (Folge 793 bis 794). Beim Wahlkampf um den Schülersprecherposten unterstützt Dominik ganz Hubertus (Folge 797). Mit einem großen Coup will Constanze sich die Stimmen ihrer Mitschüler sichern und sich mit Dominik versöhnen. Hubertus hat seine Ohren überall, der Plan missglückt. Dominik fühlt sich für Constanzes Rückstand mit verantwortlich, da er ihren Plan an Hubertus verraten hat und ihm so einen Vorteil verschaffen konnte. Er entschuldigt sich bei Constanze dafür, doch die Versöhnung ist von kurzer Dauer, da Constanze Hubertus nach wie vor für falsch hält (Folge 798-799). Raphael und Dominik beschließen die Veranstaltung der Schülersprecherwahl als Gangster der 20er Jahre zu sprengen und Respekt einzufordern. Ihr Überfall überrascht das Publikum (Folge 800).
Während Dominik nicht bei den Einstein-Games teilnehmen will, muss Raphael eine andere Mannschaft finden und verliebt sich dabei in Daphne. Also gibt Dominik Raphael Tipps, wie er Daphnes Aufmerksamkeit bekommt. Doch Raphael denkt mehr an Heldentaten und Dominik macht zwangsläufig mit (Folge 803-805). Nachdem Raphael von Daphne erfuhr, wie diese ihn sah, wollte er von ihr loskommen. Und als Freund versuchte Dominik auch zu helfen, dass Raphael sich entliebt (Folge 810). Dominik verändert bei der Gruselnachtwanderung die Gruppen, sodass Raphael in seiner Gruppe ist und nicht in einer mit Daphne. Denn Entlieben ist gar nicht so einfach, wie die Beiden dachten (Folge 811). Als Pippi und David bei der Gruselwanderung nicht zurückkommen, hat Dominik eine scheinbar plausible Erklärung dafür (Folge 812). Raphael möchte einen Gruselfilm drehen und schnell stellen sie fest, dass man ohne ein Drehbuch nicht weit kommt. Dominik und er klauen Davids Notizbuch und finden dort eine gute Geschichte. Sie fragen Pippi, ob sie die Hauptdarstellerin wird. David kommt dahinter und ist sauer auf die beiden (Folge 816).

Auf ins zweite, abenteuerliche Halbjahr!
Im zweiten Halbjahr lernt Dominik Henk kennen und schließt schnell Freundschaft mit ihm (Folge 819). Die Vorfreude auf Raphaels Rückkehr ist denn doch sehr groß! Berger muss Dominik leider eine traurige Nachricht überbringen. Raphael bleibt in Hawaii mit seinen Eltern. Mit einem Abschiedsgeschenk muss sich Dominik damit abfinden. Nach einiger Zeit wird Dominik auf eine Schatzsuche quer durch Erfurt geschickt. Der Schatz ist dabei niemand geringeres als Raphael, der wieder zuück gekommen ist (Folge 820/ 826). Dominik und Raphael treffen auf Moritz, den neuen Erzieher. Sofort steht für die beiden Freunde fest: Moritz muss wieder weg! Der erste Streich, den sie dem neuen Erzieher Moritz gespielt haben, um ihn loszuwerden, scheint keinerlei Konsequenzen nach sich zu ziehen. Im Gegenteil. Moritz gibt sich cool und gelassen, bis er einen mysteriösen Anruf bekommt, der jedoch nur eine Falle für Dominik und Raphael ist. Moritz geht Raphael und Dominik immer noch auf die Nerven. Seine Streiche gegen die Jungs wollen die Beiden auf keinen Fall auf sich sitzen lassen. Die beiden planen einen Shitstorm gegen Moritz, der allerdings keine Anhänger findet. Dominik hat genug von dem Kleinkrieg und handelt mit Moritz einen Deal aus (Folge 831 - 833).
Alex Fischer lädt drei Einsteiner nach Afrika zum Praktikum ein. Dominik möchte unbedingt daran teilnehmen. Auch Raphael ist begeistert. Die beiden Freunde sind siegessicher. Seine Schwester Constanze ist davon überhaupt nicht begeistert. Dominik ist zu klein für so eine Reise! Zwischen den Geschwistern kommt es zum Streit. Um die Teilnahme von Dominik zu verhindert, nimmt auch Constanze am Spendenmarathon teil, dessen Gewinnerteam nach Afrika reisen darf. Dank Hubertus geht Constanzes Wunsch in Erfüllung. Das Team von Dominik verliert. Constanze gewinnt und reist nach Afrika. Kurz vor der Abreise kommt es zur Versöhnung (Folge 834 - 836).

Ohne Raphael und Constanze im neuen Schuljahr...
Im neuen Schuljahr lernt Dominik Mila kennen und begeistert sich ziemlich schnell für sie. Er ist beeindruckt von ihrer Mathematik Begabung und möchte ihr näher kommen (Folge 848).
Gespielt wird die Rolle seit Folge 741 von Yannick Rau.




Roxanne Roxy Wildenhahn 
Roxy ist im Heim aufgewachsen und wohnt ab diesem Jahr auf Einstein. Im Internat teilt sich Roxy ein Zimmer mit Constanze und Pippi und geht auf Einstein in die 09. Klasse.

Vom Heim ins Internat
Roxy zieht vom Heim ins Internat ein. Erzieherin Frau Rottbach kümmert sich sehr um sie. Sie schenkt ihr ihr Fahrrad und gibt ihr Stoffe zum Nähen. Roxy nervt das mit der Zeit. Sie möchte Frau Rottbach eine Lektion erteilen. Mit den Stoffen näht Roxy ein Kleid und schenkt es ihr, lädt sie zu Tee und Keksen ein und anschließend bettelt sie bei ihr um eine Süßigkeit zum Einschlafen. Frau Rottbach scheint aber Roxys Plan zu durchschauen. Frau Rottbach spielt nun auch gekonnt mit. Roxy wird zum Opfer ihrer eigenen Streiche und glaubt sogar, dass Frau Rottbach sie adoptieren möchte. (Folge 743 bis 746)
Roxy ist glücklich, als sie erfährt, dass ihre Zeichnung das Einstein beim Kunstwettbewerb repräsentieren soll. Miriam verunsichert sie mit ihrer Kritik des Bildes. Roxy verwirft die Zeichnung. Doch nichts will ihr mehr gelingen. Erst ihre Freunde können sie von ihrem Talent wieder überzeugen. (Folge 753 bis 754) Kurz vor den Weihnachtsferien lernt Roxy die Journalistin Lara Zöllner kennen, die über sie berichten möchte. Lara stellt auffällig viele private Fragen. Constanze hält sie für keine seriöse Journalistin. Tatsächlich stellt sich raus, wer die Dame wirklich ist: Roxys Mutter! Roxy will sich mit ihrer Mutter treffen. Zum ersten Mal hat sie die Möglichkeit, Fragen über ihre Herkunft zu stellen. Als Lara aber auftaucht, sind beide etwas überfordert mit der neuen Situation. Nach einem Treffen ist Roxy schwer enttäuscht von ihrer Mutter. Sie glaubt, Lara habe ihr einen Bruder vorenthalten. Zwar appelliert Frau Rottbach an Roxy, sie darauf anzusprechen, doch Roxy will keinen Kontakt. Als Lara im Internat auftaucht kommt es zu einer Aussprache und zur Versöhnung der beiden. (Folge 760 bis 770) 
 Lara Zöllner und Roxy verbringen inzwischen viel Zeit miteinander. Nur die ständige Fahrerei findet Lara anstrengend. Sie möchte am liebsten rund um die Uhr mit ihrer Tochter zusammen sein. Roxy fühlt sich wohl auf Einstein. Will sie das wirklich aufgeben und mit ihrer Mutter zusammenziehen? Roxy entscheidet sich jedoch fürs Einstein und ihre Freunde! (Folge 775) 
Als Roxy und Jonny auf einer Feier im Internat ausgelassen tanzen, trifft sie unerwartet ein fieser Kommentar von Hubertus über ihre Größe. Was für sie nie ein Problem war, tritt nun plötzlich in den Vordergrund. Inmitten dieser Verunsicherung tritt der Gastschüler Carlos in Roxys Leben und verdreht ihr den Kopf. Auf der 80er-Jahre Party tanzt Carlos dann auch noch zu allem Überfluss mit jedem Mädchen, außer mit Roxy und sie beginnt an sich zu zweifeln. Durch ein Missverständnis werden in Roxy Selbstzweifel geweckt und sie fühlt sich nicht gut genug für Carlos, der von allen anderen angehimmelt wird. Doch ihr Versuch, sich zu ändern, misslingt und Carlos lädt Roxy zu einer Veranstaltung seiner Delegation ein. Obwohl Roxy sich über die Einladung freut, ist sie verunsichert, ob sie zu der Veranstaltung passt. Doch vor Ort kann Carlos sie beruhigen und die beiden verbringen eine schöne Zeit miteinander. (Folge 788 bis 789) 
Gespielt wird die Rolle von Folge 742 bis Folge 844 von Helene Mardicke.
Gastauftritt: Folge 868

Serena Eickner
Auf Einstein geht sie in die 09. Klasse und teilt sich ein Internatszimmer mit ihrer Zwillingsschwester Miriam. Im neuen Schuljahr kandidiert sie für die Schülersprecherwahl und bekommt den Posten übertragen.

Intellektuelle Punkerin trifft auf Prinzessin 
Ihre erste Bekanntschaft macht Serena mit Miriam. Eines ist sofort klar: Die beiden Mädchen werden sich nie mögen! Der Zickenkrieg beginnt. Als sie sich dann ein Internatszimmer teilen sollen beginnt der Zimmertausch. Am Ende landen sie wieder im selben Zimmer (Folge 741 bis 743). Fortan teilt sie sich mit Miriam das Zimmer, was für noch mehr Zoff sorgt. Alex organisiert ein Elterngespräch. Entsetzt müssen die Mädchen feststellen, dass sich ihre Eltern anscheinend gut verstehen. Schnell beginnen beide einen Keil zwischen dazwischen zu treiben. Erstmals ziehen sie an einem Strang (Folge 748 bis 749).  Serena versucht ihre Mitschüler im Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren. Leider erfolglos. Serenas Plan, abgelaufene Lebensmittel als kostenlose Alternative anzubieten, ist Miriam zuwider. Um Serena die Tour zu vermasseln, bestellt Miriam ein Radioteam in die Schule. Doch entgegen allen Erwartungen fällt der Radiobericht positiv aus. Auch mit Berger kann Serena einen Kompromiss finden (Folge 754 bis 755). 
Serena feiert Geburtstag und plant eine große Party in der Cafeteria. Entsetzt muss sie feststellen, dass Miriam am gleichen Tag Geburtstag hat und dass diese auch in der Cafeteria feiern möchte. Der Krieg zwischen den beiden Feindinnen ist eröffnet. Nachdem Serena Miriams Partyoutfit mit einer Torte beworfen hat, packt Miriam Serenas Geschenk aus und entdeckt dabei ein Babyfoto, welches ihrem sehr ähnlich sieht (Folge 771 bis 772). Miriam findet heraus, dass Serena ihre Zwillingsschwester ist. Über den Schock verpasst sie ihre eigene Geburtstagsparty. Daphne wird von Miriam eingeweiht aber zur Verschwiegenheit verpflichtet. Eine Schwester wie Serena kann Miriam nun wirklich nicht gebrauchen. Inzwischen hat auch Serena herausgefunden, dass sie und Miriam Zwillinge sind und auch sie hält es für das Beste, die Sache geheim zu halten (Folge 774 bis 775). Miriam und Serena sind sich einig: Sie können ihre Eltern nicht ungestraft davonkommen lassen. So entwickeln die beiden einen Plan, bei dem sich die Elternteile ihrer jeweils unbekannten Tochter und einer Angstsituation stellen müssen. Serena und ihre Schwester haben es geschafft, den Familienausflug so durcheinander zu bringen, dass nun beide mit dem jeweils anderen Elternteil losziehen. Perfekt, um die Eltern besser kennenzulernen und sich ganz nebenbei auch noch ein bisschen an ihnen zu rächen. So langsam müssen sie die Eltern damit konfrontieren, dass sie die Wahrheit kennen (Folge 778 bis 780).
Serena gibt Miriam das Gefühl, nicht zu ihr als Zwillingsschwester zu stehen. Dass sie Miriam damit tief verletzt, ist Serena zunächst nicht bewusst. Zur Überraschung von Miriam steht Serena plötzlich offen vor allen zu ihrer Zwillingsschwester (Folge 792).


Kandidatur als Schülersprecherin
Während Miriam dabei ist die Welt zu verschönern, hat Serena ganz andere Aufgaben zu erledigen. Sie kandidiert als Schülersprecherin gegen Constanze und Hubertus. Ihre Themen sind klar: Mehr Umweltbewusstsein unter den Schülern. Um gegen die Machenschaften von Hubertus vorzugehen, tritt Serena von ihre Kandidatur zurück und gibt ihre Stimmen Constanze. (Folge 797 bis 800)
Es dauert nicht lange, bis die ganzen Intrigen von Hubertus endgültig auffliegen. Es kommt zur Entscheidung vor dem Schülergericht. Dieses entscheidet, dass Serena den Posten des Schülersprechers übertragen bekommt. Serena nimmt dieses Angebot an (Folge 805 bis 806)  
Gespielt wurde die Rolle von Folge 741 bis Folge 822 von Svea Engel.

Adrian Leupold
Adrian geht in die 10. Klasse des Einstein Gymnasiums und teilt sich im Internat ein Zimmer mit Jonny.

Mit einer Schildkröte im Gepäck...
Adrian legte den wohl besten Auftritt auf Einstein hin, den es je gab. Er wurde mit der Polizei gebracht. Adrian hatte nämlich eine Schildkröte aus Madagaskar geschmuggelt, um ihr das Leben zu retten (Folge 741). Adrian möchte mit Fotos von Jonny Geld verdienen. Dieser bekommt dies mit und willigt ein mitzumachen. Der Plan läuft aber nicht wie gedacht. Beide haben schon einen weiteren Promi ausfindig gemacht. Der Plan der beiden Freunde geht aber nach hinten los und Jonny schafft es durch einen peinlichen Auftritt selbst in die Zeitung (Folge 753 bis 754). Tobias ist misstrauisch, als er den Musikproduzenten Maxim kennen lernt und warnt Liz: Gemeinsam mit Adrian probieren sie Liz zu helfen. Diese findet, dass beide grundlos übertreiben (Folge 767 bis 769)
Liz ist eingeladen zur Aufnahmeprüfung im Spacecamp. Klar, dass ihr Tobias und Adrian bei ihrem Training helfen. Leider vergessen die beiden über ihrem Hahnenkampf, dass sie eigentlich Liz helfen wollten. Die ist am Ende nur noch genervt von den beiden. Gegen die Empfehlung des Arztes trainiert Liz weiter für die Aufnahmeprüfung im Space Camp. Dabei wird sie ausgerechnet von Adrian unterstützt. Für ihn steht fest, dass Adrian Liz nur unterstützt, um in ihrer Nähe zu sein. Im Unterricht geht Tobias aus Wut auf Adrian los. Liz ist darüber bestürzt. Vor der Theorieprüfung schließt Tobias Liz in der BFZ ein. Es kommt zum Zerwürfnis zwischen den Tobias und Liz. Adrian nutzt seine Chance und sammelt weitere Pluspunkte bei Liz. Tobias muss sich fortan mit Ansehen, wie sich Liz und Adrian immer Näher kommen. Es belastet ihn sehr. Überraschend besteht Liz ihre Space Camp Prüfung und verabschiedet sich mit einem Abschiedsbrief von Tobias und Adrian. Die beiden Jungs schließen Frieden miteinander (Folge 776 bis 784). 

Adrian, - der Modeversuch von Miriam
Miriam war in den Sommerferien in Frankreich und hat sich von der dortigen Mode inspirieren lassen. Sie möchte Adrian umstylen und ihm so zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen. Sie versucht mit allen Mitteln, Adrian von ihrer Idee zu überzeugen.Miriam versucht weiterhin, Adrian als Vorher-Nachher-Model für ihren Modeblog zu gewinnen. Sie offenbart ihm ihr schlimmstes Geheimnis, um Adrian zu zeigen, dass er ihr vertrauen kann.Nach langem Zögern lässt sich Adrian auf erste Umstylingversuche mit Miriam ein. Als er bemerkt, dass seine Veränderungen den anderen positiv auffallen, wird er mutiger und versucht seine eigenen Ideen umzusetzen: Allerdings mit weniger Erfolg (Folge 797 bis 799). Adrians neuer Style kommt bei seinen Mitschülern gut an. Nach einem kleinen Coaching von Miriam soll sich Adrian auch außerhalb von Einstein beweisen. Adrian ist nun auch selbst von seinem neuen Style  überzeugt. Doch im Umgang mit Frauen ist er alles andere als charmant. Das muss sich ändern findet Miriam. Er braucht noch unbedingt den letzten Schliff, um bei den Mädchen einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dazu soll Miriams eigens dazu veranstaltetes Speed-Dating dienen (Folge 807 bis 808). 
Gespielt wurde die Rolle von Folge 741 bis Folge 844 von Lukas Lange. 


Raphael Nägli
Raphael hat ein ungewöhnliches Entdeckergen, er ist humorvoll, mutig und schafft es für jede Situation eine kreative Lösung zu finden. Einen sehr guten Freund findet er in Dominik, die gemeinsam in die 07. Klasse gehen. Im Internat bewohnt Raphael ein Einzelzimmer.

Dominik, der beste Freund
Dominik ist unzufrieden mit seinem Kunstprojekt. Aber Raphael hat eine Idee. Dominik soll seinen Rucksack vor ein Auto werfen und sie kassieren eine Entschädigung von den geschockten Autofahrern. Mit dem Geld können sie Roxy bezahlen, etwas Hübsches zu basteln. Dominik ist nicht überzeugt, ob das gut gehen wird (Folge 759).
Dominik freut sich, als Constanze ihm erlaubt, Raphael mit zum gemeinsamen Ausflug zu nehmen. Aber Raphael hat kein Fahrrad und hat sich außerdem noch am Knie verletzt. Dominik kommen Raphaels Ausreden sehr seltsam vor. Raphael erfährt, dass der bevorstehende Geschichtsausflug eine Fahrradtour werden soll. Da Raphael aber nicht Fahrrad fahren kann, muss sich Dominik kräftig ins Zeug legen und sich als Fahrlehrer beweisen. (Folge 776 bis 777)
Raphael und Dominik haben ein verwaistes Entenei gefunden. Das arme Küken ist nun völlig auf sich alleingestellt. Ein Fall für Dominik und Raphael, die bereit sind, das Küken zu adoptieren. Aber auch Herr Pasulke kommt als Adoptivvater in Frage (Folge 778). Raphael versteht die Physikhausaufgaben einfach nicht und auch Dominik hat keine Zeit, ihm den Lösungsweg zu erklären. Er ist völlig durch den Wind und kracht zu allem Überfluss auch noch mit Bella zusammen, deren Fahrradkette dabei reißt. Während Raphael an Bellas Fahrrad schraubt, kümmert die sich um seine Hausaufgaben. Raphael hat keine Lust auf Mathe Hausaufgaben und spannt Bella wieder ein. Er ist sich sicher, dass sie die Aufgaben für ihn erledigen wird. Doch Bella hat Raphael durchschaut und lernt nun mit ihm fleißig gemeinsam (Folge 784 bis 785).
Als Herr Zech die Vermutung äußert, dass in den Katakomben von Erfurt, alte Münzen verborgen liegen, ist Hubertus nicht mehr aufzuhalten. Er muss diese Münzen haben. Dazu braucht er allerdings die Hilfe von Dominik und Raphael. Deren Abenteuergeist, hat Hubertus bald geweckt. Dass die Ausbeute aus den Katakomben lediglich eine wertlose, alte Tonscherbe ist, kann Raphael nicht auf sich sitzen lassen. Sein Entschluss ist gefasst: Er kehrt alleine zu den Katakomben zurück und sucht nach dem Schatz. Dabei begibt er sich in große Gefahr (Folge 791 bis 792).

Die erste große Liebe
Raphael freut sich auf die Box-AG. Aber Daphne als Trainerin kommt für ihn nicht in Frage. Bevor er sich von Daphne trainieren lässt, tritt er in die Ballett AG ein. Tatsächlich darf Raphael am nächsten Tag im Tü-Tü in der Ballet AG von Frau Levin unfreiwillig mitwirken. Raphael akzeptiert Daphne zähneknirschend als Trainerin, doch die will keine Machos in ihrer Box AG. Raphael fliegt vorerst raus (Folge 796 bis 797). Daphne entscheidet sich aber wieder anders und gibt ihm eine weitere Chance (Folge 801). Die Einstein-Games stehen vor der Tür. Das ist die Gelegenheit für Raphael Daphne zu besiegen. Leider wollen weder Dominik noch Nils in Raphaels Mannschaft, so dass dieser zu Beginn der Spiele noch ohne Team dasteht. Auch Daphne und Roxy fehlt noch ein Mitspieler und so sind die drei gezwungen, gemeinsam als Team bei den Spielen anzutreten. Der Wettkampf beginnt und Raphael und Daphne nutzen jede Gelegenheit sich anzustänkern (Folge 803).
Nach den Einstein-Games ist  Raphael ist völlig ratlos. Die zwei Jahre ältere Daphne aus der Box-AG geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Auf der Suche nach einem Erfolgsrezept, mit dem Raphael Daphne erobern kann, bringt Tobias ihn auf eine zündende Idee. Da Tobias seine Freundin Marike vor einer vermeintlichen Seeschlange in der Ostsee gerettet hat, muss Raphael einfach nur Daphne in eine „gefährliche“ Situation lotsen, um dann als ihr Retter zu brillieren und ihr Herz zu gewinnen. Die Aktion geht aber leider nach hinten los. Raphael ist trotzdem entschlossen, Daphnes Held zu werden. Er rettet einen  Hund und imponiert damit Daphne. Daphne fühlt leider ganz anders, als er es sich erhofft hatte (Folge 804-805).
Nachdem Raphael von Daphne erfuhr, wie diese ihn sah, wollte er von ihr loskommen. Gemeinsam mit Dominik versucht er sich zu entlieben. Schließlich redet Nils mit ihm (Folge 810). Dominik verändert bei der Gruselnachtwanderung die Gruppen, sodass Raphael in seiner Gruppe ist und nicht in einer mit Daphne. Denn Entlieben ist gar nicht so einfach, wie die Beiden dachten (Folge 811). Raphael möchte einen Gruselfilm drehen und schnell stellen Dominik und er fest, dass man ohne ein Drehbuch nicht weit kommt. Dominik und er klauen Davids Notizbuch und finden dort eine gute Geschichte. Sie fragen Pippi, ob sie die Hauptdarstellerin wird. David kommt dahinter und ist sauer auf die beiden (Folge 816).

Raphael - Zwischen Plänen und Freundschaft

Im neuen Halbjahr kommt dann für Dominik ein Schock: Raphael wird nicht nach Einstein zurückkehren. Seine Eltern hatten schon länger überlegt, nach Hawaii auszuwandern. Jetzt haben sie diesen Traum verwirklicht (Folge 820). Dominik hat zum Abschied eine Hawaii-Tasse bekommen. Immer wieder verschwindet sie, um an ungewöhnlichen Orten wieder aufzutauchen. Raphael steckte dahinter und lockte ihn durch ganz Erfurt. Er vermisste ihn zu sehr und bleibt nun doch auf Einstein (Folge 826). Kaum ist Raphael wieder da, will Alex nach Afrika gehen. Das gefällt den beiden Freunden gar nicht, also muss ein Plan her, wie sie das verhindern können. Dieser scheint aufzugehen, doch Alex kommt ihnen auf die Schliche ( Folge 827).
Raphael kommt die neue Geschäftsidee: Da der Preis mit der Nachfrage steigt, wollen Dominik und er die Essensmarken für das Doppelte weiter verkaufen. Doch kurz bevor die Jungs auch nur eine Essensmarke verkaufen können, kommt ihnen ein vermeintlich neuer Schüler namens Moritz in die Quere. Dominik und Raphael sind verwundert. Der Streich, den sie dem neuen Erzieher Moritz gespielt haben, um ihn loszuwerden, scheint keinerlei Konsequenzen nach sich zu ziehen. Bis er die beiden hereinlegt! Aber eines ist klar: Auf Einstein hat dieser Möchtegernerzieher sowieso nichts zu suchen. Die beiden planen einen Shitstorm gegen Moritz, der allerdings keine Anhänger findet. Schließlich schließen sie Frieden.(Folge 831-833) 
Als Alex für ein Schülerpraktikum in Afrika einlädt, sind Raphael und Dominik sofort Feuer und Flamme. Sie basteln Plakate, um die Mitschüler davon abzuhalten, sich zu bewerben, doch das ist nicht erfolgreich. Auch beim Spendenmarathon geht alles schief. (Folge 834-836) Dominik und Raphael sind begeistert: Für die Arbeit bei der Schülerfirma wird man vom Unterricht befreit. Doch die vermeintliche Freizeit entpuppt sich als Trugschluss. Dominik und Raphael erfahren, dass sie dafür Marmelade kochen müssen. Natürlich endet ihre Kochaktion im völligen Desaster. Dominik und Raphael sind verzweifelt. Wenn sie jetzt keine Marmelade abliefern, können sie sich die Freistunden in Zukunft abhaken. Dominik und Raphael haben es ordentlich versaut. Die Biomarmelade, die beide für die Schülerfirma kochen sollten, ist angebrannt. Um sich nicht die Blöße vor ihren Mitschülern geben zu müssen, haben sie kurzerhand Billig-Marmelade aus dem Supermarkt in die Schülerfirma-Gläser umgefüllt. Dominik ist nicht wohl bei dem Gedanken, dass sie die Käufer betrügen. Raphael hingegen sieht sich schon im Geld baden. Nachdem Orkan Dominik und Raphael erpresst hat, hat Dominik endgültig genug vom Marmeladen-Betrug. Er will mit der Sache gar nichts mehr zu tun haben. Raphael hingegen ist hin und hergerissen. Natürlich ist er sich darüber bewusst, dass es nicht richtig ist, Billig-Marmelade als Biomarmelade zu verkaufen. Andererseits hat sich bislang niemand beschwert! Auch Orkan ist überzeugt davon, dass die Leute betrogen werden wollen und auch er wittert den großen Gewinn. (Folge 837-839) Orkan und Raphael sind stolz. Der Verkauf der Billigmarmelade, die sie als Biomarmelade tarnen, läuft hervorragend. Die beiden sehen sich schon als Millionäre … Als allerdings Alva eine der Billigmarmeladen kauft, bekommen es Orkan und Raphael mit der Angst zu tun. Schließlich ist Alva für ihre ausgezeichneten Geschmacksnerven bekannt. Die beiden müssen sich etwas einfallen lassen, damit ihr Schwindel nicht auffliegt. Alva hat Orkan und Raphael mit ihren eigenen Waffen geschlagen und ihnen Hundefutter als leckere gefüllte Teigtaschen präsentiert. Orkan und Raphael plagen nun schlimme Bauchschmerzen. Ob sie wirklich eine Lebensmittelvergiftung haben? Oder bilden sie sich ihre Übelkeit nur ein? (Folge 841-842)
Gespielt wird die Rolle von Folge 741 bis Folge 843 von Oskar McKone.


Daphne Leandros
Daphne ist Halb - Griechin und geht in die 09. Klasse auf Einstein. Neben der Schule kümmert sich Daphne als Trainerin um die Box AG.  Im Internat wohnt sie seit diesem Schuljahr alleine in ihrem Zimmer.

Brüder und andere Herausforderungen 
Daphne wünscht sich Kontaktlinsen, da ihre Brille beim Sport zu Bruch ging. Ihr Taschengeld gibt das nicht her. Um Geld zu verdienen hat Daphne einen kleinen Job an Land gezogen und räumt für Krassnick den Keller auf. Ihr Bruder Evangelos ist gerade auch knapp bei Kasse, deshalb spannt sie ihn mit ein. Kurz darauf ist jedoch eine wertvolle Bohrmaschine verschwunden. Daphne kann es nicht fassen, dass ihr Bruder beim Pokern Geld verzockt hat. Getroffen gesteht er auch, dass er sein Moped verloren hat. Trotz enormer Bedenken, trainieren Liz und Daphne Evangelos im Poker. Die Mädchen wollen schließlich selbst pokern, um ihm aus der Patsche zu helfen. (Folge 756 bis 758)
Daphne ist enttäuscht, dass ihre Brüder so wenig Zeit für sie haben. In der Box AG findet sie in Nils einen großen Bruder, der für sie Zeit hat und mit ihr boxen übt. Unwissend, dass Ming rasend eifersüchtig auf Daphne ist. Ming steigt sogar in die Box AG ein und es kommt zu einer Auseinandersetzung mit Daphne, die ihre unbegründete Eifersucht nicht versteht. (Folge 765 bis 767) Daphne fühlt sich im Sportunterricht von Herrn Krassnick vorgeführt. Der lacht gemeinsam mit den anderen Schülern, als Daphne einen ziemlich uneleganten Abgang vom Schwebebalken hinlegt. (seit Folge 780)


Daphne wird Juniortrainerin 
Daphne übernimmt im neuen Schuljahr als Juniortrainerin die Anfänger der Box-AG. Raphael freut sich auf die Box-AG. Aber Daphne als Trainerin kommt für ihn nicht in Frage. Bevor er sich von Daphne trainieren lässt, tritt er in die Ballett AG ein. Tatsächlich darf Raphael am nächsten Tag im Tü - Tü in der Ballet AG von Frau Levin unfreiwillig mitwirken. Raphael akzeptiert Daphne zähneknirschend als Trainerin, doch die will keine Machos in ihrer Box AG. Raphael fliegt vorerst raus (Folge 796 bis 797). Daphne entscheidet sich aber wieder anders und gibt ihm eine weitere Chance (seit Folge 801). Bei den Einstein-Games geben die beiden jedoch immer noch kein gutes Team hat, da Raphael Daphne zeigen möchte, was er drauf hat. Die beiden nutzen jede Gelegenheit sich gegenseitig anzustänkern, doch plötzlich passiert etwas Unerwartetes. Raphael verliebt sich in Daphne. (Folge 803) Doch leider fühlt Daphne ganz anders und erklärt Raphael nach seiner Rettungsaktion eines gequälten Hundes, dass er nicht mehr als ein guter Freund für sie ist. (Folge 806) 

Bei der Patenaktion im neuen Halbjahr bekommt Daphne Orkan zugeteilt. Sie schlägt ihm vor, auch bei Miriams Talentwettbewerb mitzumachen. Aber Orkan ist nicht interessiert. Als Herr Zech Orkan dann beim Hütchenspiel um Geld erwischt, eilt ihm Daphne zur Hilfe. Zunächst feiert sie ihn als Taschendieb, doch dann überspannt er den Bogen. (Folge 825). Daphne ist genervt von Orkans Stargehabe als Fußballer. Sie veranstaltet einen Quiz-Abend in der Hoffnung, dass er sich mal so richtig blamiert. Einzig bei der letzten Frage gerät Orkan ins Straucheln. Und dabei handelt es sich ausgerechnet um Fußball. Daphne wird stutzig und kommt hinter sein Geheimnis. Nachdem dank Daphne alle erfahren haben, dass Orkan gar kein Fußballstar ist, ist auch sein Ansehen merklich geschrumpft. Doch nun bekommt Daphne Orkans Rache zu spüren und die beiden entscheiden sich dafür, einen Wettkampf im Boxen zu machen. Obwohl Orkan sich nach außen cool gibt, bekommt er es schließlich doch mit der Angst zu tun, als er Daphne bei ihrem Training beobachtet. (Folge 828-830) 
Hedda und Miriam wollen Daphne und Orkan verkuppeln. Die Beiden scheinen wirklich Gefühle zueinander zu entwickeln. Währenddessen will Daphne alles dafür tun, einen der begehrten Praktikumsplätze in Afrika zu ergattern. Schließlich hat sie ein Patenkind in diesem Waisenhaus in Namibia, welches sie nun unbedingt persönlich kennenlernen möchte.
Orkan und Daphne sind gar nicht ineinander verknallt! Das wurde ihnen nur eingeredet! Dann erfährt Daphne auch noch, dass Orkans Gruppe die Afrikareise nur gewonnen hat, weil sie ihm den entscheidenden Tipp für den Spendenwettbewerb gegeben hat. Während Daphne von Orkans Egoismus genervt ist, plagt Orkan ein schlechtes Gewissen. Daphne scheint wirklich viel daran zu liegen, die Reise nach Afrika anzutreten. Orkan überlässt ihr den Platz und Daphne fährt zu ihrem Patenkind Nala nach Namibia. (Folge 834-836)

Daphne und Orkan im Liebesglück  
Orkan und Daphne schweben auf Wolke sieben. Ihre Gefühle aber vor anderen zeigen? Da sind sich beide nicht so sicher. Schließlich steht für Orkan sein Macho Image auf dem Spiel. Als jedoch Lennard beginnt, Orkan zu provozieren, indem er Interesse an Daphne vorgibt, vergeht Orkan sein Lachen. Daphne gehört zu ihm. Dass das klar ist! Doch der nächste Streit ist vorprogrammiert. Passen die beiden vielleicht einfach nicht zusammen? Die Beziehung zu Orkan hat sich Daphne irgendwie einfacher vorgestellt. Und auch Orkan versteht Daphne gar nicht. Ständig reden die beiden aneinander vorbei und Daphne verhält sich in Orkans Augen gar nicht so, wie es ein verliebtes Mädchen tun sollte. (Folge 848-849) 
Nachdem Orkan beim Erste-Hilfe-Kurs nur vortäuscht bewusstlos zu werden, ist Daphne stinksauer und sieht ein, dass man Orkan einfach nicht vertrauen kann. Als er dann aber schließlich auf Grund eines Blinddarmdurchbruchs zusammenbricht und ins Krankenhaus muss, ist Daphne nicht für ihn da. Um dies wieder gut zu machen verkleidet Daphne sich als Krankenschwester-Schülerin und "entführt" Orkan aus dem Krankenhaus ins Kino. Daphne ist dabei sehr darauf bedacht, ihren geschwächten Liebsten nicht zu überfordern. Und Orkan lässt sich gern bedienen. (Folge 852)
Um Olivia zum Schweigen zu bringen, besorgt Orkan ihr einen sehr teuren Nagellack. Zum Dank küsst Olivia ihn auf die Wange, was Daphne beobachtet und traurig macht. Sie weint sich in der Nacht bei Lennard aus und wird dabei von Orkan ertappt, der die ganze Situation falsch interpretiert und sofort eifersüchtig wird.  (Folge 853-854)
Gespielt wird die Rolle seit Folge 742 von Johna Fontaine.

Miriam Kreil 
Miriam ist eine verwöhnte Prinzessin, unglaublich ehrgeizig und ein Mädchen hoch Drei. Um im Mittelpunkt zu stehen ist ihr dabei jedes Mittel recht. Und auch sonst - Miriam bekommt was sie will. Auf Einstein geht sie in die 09. Klasse und teilt sich ein Internatszimmer mit ihrer Zwillingschwester Serena.

Prinzessin trifft auf intellektuelle Punkerin
Schon vor den Sommerferien schaute Miriam auf Einstein vorbei, um sich ein Bild von der Schule zu machen (Folge 739). Zum Schuljahresstart wird gecampt. Miriam ist bedient. Und dann ist da Serena, mit der sie von der ersten Begegnung an einen Zickenkrieg führt. Beide können sich überhaupt nicht ausstehen (Folge 741). Als es wieder ins Internat geht, soll Miriam mit Serena zusammen wohnen. Schnell tauschen sie sich durch alle Zimmer durch, um am Ende wieder im selben Zimmer zu landen (Folge 743). Fortan teilt sie sich mit Serena das Zimmer, was für noch mehr Zoff sorgt. Alex organisiert ein Elterngespräch. Entsetzt müssen die Mädchen feststellen, dass sich ihre Eltern anscheinend gut verstehen. Schnell beginnen beide einen Keil dazwischen zu treiben. Erstmals ziehen sie an einem Strang (Folge 748 bis 749). Serenas Plan, abgelaufene Lebensmittel als kostenlose Alternative anzubieten, ist Miriam zuwider. Um Serena die Tour zu vermasseln, bestellt Miriam ein Radioteam an die Schule. Doch entgegen allen Erwartungen fällt der Radiobericht positiv aus. Miriam muss zu drastischeren Maßnahmen greifen und trägt am Ende selbst Schaden (Folge 754 bis 755). Miriam ist hin und weg. Im Intranet hat ein Unbekannter Namens Luca, romantische Gedichte veröffentlicht. Prompt macht sie sich auf die Suche nach dem Autor. Das erweist sich als schwieriger als gedacht, denn „Luca" ist nur ein Pseudonym. Inzwischen ist Miriam davon überzeugt, dass sich Justus dahinter verbirgt. Serena verrät ihr, dass sich Luca am Abend der Öffentlichkeit zeigt. Es fehlt nur noch ein Fan, der eine Laudatio auf ihn hält. Entsetzt stellt sie fest, dass Serena hinter Luca steckt (Folge 764 bis 765). Miriam feiert Geburtstag und plant eine große Party in der Cafeteria. Entsetzt muss sie feststellen, dass Serena am gleichen Tag Geburtstag hat und dass sie ebenfalls in der Cafeteria feiern möchte. Der Krieg zwischen den beiden Feindinnen ist eröffnet.
Eines Abends packt Miriam Serenas Geschenk aus und entdeckt dabei ein Babyfoto, welches ihrem sehr ähnlich sieht. (Folge 771 bis 772) Miriam findet heraus, dass Serena ihre Zwillingsschwester ist. Über den Schock verpasst sie ihre eigene Geburtstagsparty. Daphne wird von Miriam eingeweiht, aber zur Verschwiegenheit verpflichtet. Eine Schwester wie Serena kann Miriam nun wirklich nicht gebrauchen. Inzwischen hat auch Serena herausgefunden, dass sie und Miriam Zwillinge sind und auch sie hält es für das Beste, die Sache geheim zu halten (Folge 774 bis 775). Doch zwischen den beiden Mädchen hat sich was verändert.
Miriam und Serena sind sich einig: Sie können ihre Eltern nicht ungestraft davonkommen lassen. So entwickeln die beiden einen Plan, bei dem sich die Elternteile ihrer jeweils unbekannten Tochter und einer Angstsituation stellen müssen. So langsam müssen sie die Eltern damit konfrontieren, dass sie die Wahrheit kennen (Folge 778 bis 780). Serena gibt Miriam das Gefühl, nicht zu ihr als Zwillingsschwester zu stehen. Dass sie Miriam damit tief verletzt, ist Serena zunächst nicht bewusst. Zur Überraschung von Miriam steht Serena plötzlich offen vor allen zu ihrer Zwillingsschwester (Folge 792).

Miriams Vorsatz, - die Welt schöner machen!
Miriam kommt voller Inspirationen aus dem Frankreichurlaub zurück. Sie möchte die Welt auf Schloss Einstein etwas schöner machen und lädt alle am letzten Ferientag zu einer Matinée mit Dresscode ein. Jedoch, Erfurt ist nicht Frankreich. Miriam ist verzweifelt. Weder in der Schule noch im Internat scheint das Internet zu funktionieren. Alle Leitungen sind tot. Und das ausgerechnet jetzt, wo sie ihren Modeblog starten will. Sie möchte Adrian umstylen und versucht weiterhin, ihn als Vorher-Nachher-Model für ihren Modeblog zu gewinnen. Sie offenbart ihm ihr schlimmstes Geheimnis, um Adrian zu zeigen, dass er ihr vertrauen kann. Nach langem Zögern lässt sich Adrian auf die ersten Umstylingversuche mit Miriam ein. Als er bemerkt, dass seine Veränderungen den anderen positiv auffallen, wird er mutiger und versucht seine eigenen Ideen umzusetzen. Allerdings mit weniger Erfolg (Folge 793 bis 799). Als Miriam und Adrian sich in der zweiten Phase des Umstylings befinden, soll Adrian sich auch außerhalb von Einstein beweisen. Miriam ist besessen davon, aus Adrian einen echten Gentleman zu machen und auch Adrian ist von seinem neuen Style inzwischen selbst überzeugt. Im Umgang mit Frauen ist er aber alles andere als charmant und Miriam verlangt von Serena, der neuen Schulsprecherin, ein Speed-Dating zu veranstaltet, damit Adrian üben kann. (Folge 802/ 807)
Als die Bestellungen der Schülerfirma immer mehr zunehmen, wird jede helfende Hand benötigt. Doch Miriam möchte sich nicht an der Arbeit der Schülerfirma beteiligen. Ihre Schwester Serena hofft auf ihre Unterstützung und ermutigt Adrian, Überzeugungsarbeit zu leisten. Doch Miriam hat eine ganz eigene Idee. An Silvester sind alle Einsteiner vom Erfolg der Schülerfirma begeistert und die Teilnahme am Wettbewerb wirft bei Roxy, Serena und Miriam die Frage auf: Warum fahren ausgerechnet Hubuertus und Constanze nach England? Der Erfolg ist schließlich allen zuzuschreiben. Miriam findet, das Los soll entscheiden, wer nach England fährt. (Folge 815 bis 816)

Neues Schulhalbjahr - neue Miriam.
Als Miriam nach den Yoja-Ferien mit ihrem Vater aufs Internat zurückkehrt hat sie sich völlig verändert. Teure Designerkleidung und Geld spielt für sie nun keine Rolle mehr, von jetzt an möchte sie auf all das verzichten. Um sich davon endgültig zu trennen versteigert sie bei einer Auktion ihre Kleidung. (Folge 821/822)
Gespielt wurde die Rolle von Folge 739 bis Folge 844 von Jelena Herrmann.



Nils Kupferschmid
Nils zog mit einer schweren Vergangenheit auf Schloss Einstein ein. Lange Zeit blieb diese ein Geheimnis, - bis Nils damit an die Öffentlichkeit ging. Im letzten Schuljahr führte er eine Beziehung mit Ming. Auf Einstein geht er in die 10. Klasse und bewohnt im Internat ein Zimmer mit Tommy.

Der geheimnisvolle Nils
Kaum ist Nils auf Schloss Einstein angekommen verzaubert er sofort die Augen von Li-Ming und Liz. Als Nils dann die Rolle des Bären bei der Theateraufführung übernehmen soll, reißen sich die Beiden regelrecht um seine Aufmerksamkeit (Folge 737). Als ein Foto für die Presse gemacht werden soll, steigt Nils aber abrupt aus dem Theaterstück aus (Folge 738). Ming hat es auf Nils abgesehen. Durch Zufall liest sie einen Brief über seine Vergangenheit. Ming stellt Nils daraufhin zur Rede. Nils ist voller Sorgen, doch Ming verspricht ihm nichts zu verraten (Folge 739 bis 740).


Neustart für Nils auf Schloss Einstein
Nils ist besorgt, das Li-Ming ihn verrät. Er sucht das Gespräch mit ihr mehrmals. Sie verspricht ihm nichts zusagen (Folge 741)Durch den Ballettkurs probiert Nils Ming näher zu kommen. Als dies nicht gelingt, sabotiert er ihr Motorrad und eilt als Helfer in der Not. Beim Tanzen kommt es zu einem langen Kuss. Liz, die ebenfalls probierte ihn für sich zu gewinnen, beobachtet das geschockt. Liz erfährt, dass Nils eine düstere Vergangenheit hat. Sie recherchiert im Netz. Nils gehörte einer Neo-Nazi Gruppe an. Zunächst möchte sie Nils outen. Nach einem Gespräch mit ihm und Ming verspricht sie aber nichts zu verraten (Folge 745 bis 746). Nils ist glücklich mit Li-Ming und möchte eine Nacht mit ihr verbringen, was aber bei ihrer Mutter und Alex auf wenig Verständnis stößt. Mit einem Trick schaffen es die beiden Verliebten doch ihren Plan in die Tat umzusetzen (Folge 750).  Nils verabredet sich mit Justus zum Boxen. Seine Freundin Ming ist enttäuscht, denn ihr gemeinsamer DVD Abend fällt somit aus. Ming möchte Nils klar machen, dass Mädchen Zuneigung brauchen. Nils fühlt sich aber durch Mings Plan, den Zechs bei ihren Problemen zu helfen, so bedrängt, dass erneut dicke Luft herrscht. Keiner versteht den anderen (Folge 762 bis 763). Durch Justus ist Nils in die Box AG eingestiegen, was ihm viel Freude bereitet. In Daphne findet Nils eine Art kleine Schwester beim Boxen. Ming hat Nils deutlich gemacht, dass sie eifersüchtig auf Daphne ist. Er kann Ming beruhigen. Daphne ist für ihn wie eine kleine Schwester. Ming hat ihre Eifersucht jedoch nicht unter Kontrolle. Nils reicht es, Ming auch. Sie macht Schluss. Beide sind Unglücklich mit der Situation, doch es komm noch einmal zur Versöhnung (Folge 765 bis 767). Nils ist geschockt. Der Partner, der ihm zum bevorstehenden Boxkampf zugeteilt wurde, ist ihm nicht unbekannt. Es handelt sich um Torben Eichhammer, einen ehemaligen Bekannten, der in der rechten Szene aktiv war. Torben erpresst Nils: Wenn er ihn gewinnen lässt, wird er niemandem von seiner Vergangenheit erzählen. Ming rät Nils den Kampf abzusagen und das nicht ohne Eigennutz. Nils geht auf die Erpressung nicht ein und outet sich vor allen als Ex-Neonazi. Ming ist wütend auf Nils. Jetzt muss auch sie sich den Blicken und Sprüchen der anderen stellen.Ming beschließt so zu tun, als sei sie total enttäuscht, weil auch sie nichts von seiner Vergangenheit gewusst haben will. Die meisten Einsteiner sind jedoch beeindruckt von Nils' Courage. Ming geht zuweit, dass Nils am Ende mit ihr Schluss macht (Folge 782 bis 783).  Ming hält es nicht länger aus, dass Nils und sie sich nur noch anschweigen. Wenn sie schon kein Paar mehr sein können, dann doch wenigstens Freunde. Für eine Versöhnung sucht sie sich Unterstützung von Alex Fischer, der zunächst nicht begeistert ist von Mings Plan. Am Ende versöhnen sich Nils und Ming wieder und bleiben Freunde (Folge 791 bis 792).


Mit Tommy in einem Zimmer...
Im neuen Schuljahr zieht Nils zu Tommy ins Internatszimmer ein. Die beiden werden sehr gute Freunde und halten Einstein auf Trab. Ferienverlängerung, Kissenschlacht, Bunnyliste, um einige Aktionen der beiden aufzuzählen (Folge 793). Tommy weiht Nils in sein Geheimnis ein, dass er als Marike mit  Tobias schreibt. Nils verlangt, dass er Tobias schnellstmöglich die Wahrheit sagt (Folge 802 / 810).  Als Jonny sich als Manager beweisen will, versucht er auch Nils von einem Vertrag als Sportmodel zu überzeugen. Dabei fängt dieser an zu boxen, was Dominik und Raphael filmen und als „Funny Fight“ ins Internet stellen (Folge 813). Nils will trotz der Beliebtheit auf Einstein nichts damit zu tun haben und dafür auch nicht den Vortänzer an Silvester machen (Folge 816-817). 
Im zweiten Halbjahr hat Nils, wie auch Tommy, mit seinen Noten zunehmend zu kämpfen. Durch ein Gespräch mit Ming kommt er auf die Idee, an einer Sprachreise nach England teilzunehmen. Und nicht alleine! Tommy soll mit ihm gemeinsam ins Abenteuer starten (Folge 820 - 822).
Gespielt wurde die Rolle von Folge 737 bis Folge 822 von Jacob Körner. 
Gastauftritt: Folge 844

Li-Ming Schumann
Li-Ming  geht in die 10. Klasse und ist die Tochter von Frau Dr. Daniela Schumann. Mit ihrer Mama und Alex Fischer bewohnt sie die WG im Internat. Lange Zeit war sie mit Nils zusammen.

Auf dem Motorrad...
Li-Ming kommt aus Flensburg nach Erfurt gereist. Kaum angekommen macht sie schon einige Bekanntschaften. Auch die Lehrer sind äußerst amüsiert über Frau Schumanns Tochter (Folge 736). Beim Theaterstück streitet sie sich mit Liz um die Besetzung von Schneeweißchen und Rosenrot, da niemand Jonny küssen möchte. Als der neue Schüler Nils auftaucht und die Rolle des Bären übernimmt, sind die beiden Mädchen sofort Feuer und Flamme für ihn (Folge 737). 

Nils - die erste große Liebe für Ming
Ming ist weiterhin an Nils dran und möchte ihn näher kennen lernen. Durch Zufall erfährt sie von Nils' Geheimnis, doch sie verspricht, zu ihm zu halten (Folge 739 bis 741). Durch den Ballettkurs probiert Nils Ming näher zu kommen. Als dies nicht gelingt, sabotiert er ihr Motorrad und eilt als Helfer in der Not. Beim Tanzen kommt es zu einem langen Kuss. Beide werden ein Paar (Folge 745 bis 746). Eine Wohnung hat sie mit ihrer Mutter immer noch nicht gefunden. Am Ende muss die Entscheidung zwischen Altbau und Platte fallen. Mutter und Tochter können sich nicht einigen. Nachdem beide die jeweils favorisierte Wohnung abgesagt haben müssen sie bei Alex einziehen (Folge 747). Ming ist glücklich mit Nils und möchte eine Nacht mit ihm verbringen, was aber bei ihrer Mutter und Alex auf wenig Verständnis stößt. Mit einem Trick schaffen es die beiden Verliebten doch noch, ihren Plan in die Tat umzusetzen (Folge 750). Mings Mutter hat eine Wohnung in Aussicht. Ming will aber in keinster Weise aus dem Internat ausziehen. So fasst sie einen Plan. Sie verkleidet sich und hinterlässt beim Vermieter einen schlechten Eindruck mit ihrem Verhalten. Die Wohnung wird abgesagt. Ming weiß noch nicht, dass ihr Trick längst aufgeflogen ist. Als ihre Mutter vorgibt, die Wohnung doch bekommen zu haben, packt sie maulend ihre Kartons und lässt sich von Alex durch Erfurt kutschieren, um am Ende wieder auf Einstein zu landen (Folge 758 bis 759). Ming ist enttäuscht. Anstatt einen DVD Abend zu verbringen, verabredet sich Nils mit Justus zum Boxen. Als Ming Herrn und Frau Zech während eines Streits beobachtet, kommt ihr eine Idee. Sie gibt vor, sich um die beiden zu sorgen und startet mit Nils eine Versöhnungsaktion (Folge 762).

Als Nils bei einem bevorstehenden Boxkampf ein ehemaliges Mitglied der rechten Szene in seinem Boxgegner erkennt und von ihm erpresst wird, ist für Ming klar, dass Nils sich auf die Erpressung einlassen muss. Ming möchte schließlich nicht als Freundin eines Neonazis darstehen. Beim Boxkampf kommt es zum Outing und Ming ist enttäuscht, dass Nils ohne sie zu fragen, allen von seiner Vergangenheit erzählt hat. Sie gibt vor, nichts davon gewusst zu haben und obwohl die meisten Lehrer und Mitschüler stolz auf Nils sind, will Ming nicht zu ihrem Freund stehen (Folge 782/783). Sie sprüht Hassparolen an ihren eigenen Roller, um als Opfer des Geständnisses darzustehen. Nils durchschaut ihren Plan und trennt sich von ihr.
Ming leidet unter der Trennung von Nils, aber will sich ihre eigene Schuld nicht eingestehen. Frau Schuhmann möchte ihre Tochter unterstützen und wissen, was der Grund für das Beziehungsende ist. Als sie hinter den wahren Grund kommt ist sie schwer enttäuscht von ihrer Tochter. Beide verlieren bei dem darauffolgenden Streit die Fassung und Ming droht ihrer Mutter, abzuhauen. Nils stellt sie daraufhin zur Rede (Folge 785/787). Einige Zeit später kann Ming das Schweigen zwischen ihr und Nils nicht mehr ertragen und bittet Alex um Hilfe. Alex soll sie unterstützen und für sie Nils' auf den Zahn fühlen. Zunächst sträubt Alex sich, versucht dann aber mit Nils ins Gespräch zu kommen - bislang ohne Erfolg. Doch bald hat Alex eine Idee, wie er Nils und Ming dazu bringen kann, endlich wieder miteinander zu reden. Die beiden vertragen sich und beschließen Freunde zu bleiben. (Folge 791)

Neue Aufgaben und Herausforderungen für Ming
Im neuen Schuljahr steigt Ming in die Reaktion vom Einstein X-Press ein. Durch ein Versehen zerstört sie den Redaktions Laptop und möchte den Fehler zunächst nicht zu geben. Als durch Zufall Miriam zur Schuldigen erklärt wird, plagt Ming das schlechte Gewissen. Sie gesteht ihren Fehler ein. In Constanze gewinnt sie so eine neue Freundin (Folge 793 bis 794). Constanze übergibt Ming den Posten Chefredakteurin, nachdem sie die Schülersprecherwahl verloren hatte (Folge 801). Als neue Chefredakteurin beginnt sie ihre Arbeit mit dem Vorsatz, immer ehrlich, aufrichtig und unparteiisch zu berichten. Nachdem ihre erste Ansprache vor ihren Mitschülern mit großem Applaus belohnt wird, ist sie jedoch von den darauffolgenden Themenvorschlägen enttschäucht. Sie fühlt sich unverstanden und alleine gelassen (Folge 802). Aufgrund ihrer vielen Arbeit mit dem Schulradio bemerkt Ming nicht, dass sich ihre Mutter nach einem Partner sehnt und bereits mittels eines Online Portals erste Kontakte knüpft. Doch dann steht das erste Date vor der Tür. (Folge 799). Zu Mings Erleichterung stellt Frau Schumann die Suche jedoch bald darauf wieder ein. Bei einer gemeinsamen Aufsicht für das von Miriam organisierte Speed-Dating muss Ming mit Entsetzen zusehen, wie Alex und Frau Schuhmann miteinander flirten (Folge 808). Daraufhin testet sie ihre Mama und Alex beim Eislaufen und ist erleichtert, als Frau Schuhmann Spaß mit einem anderen attraktiven Mann auf der Eisfläche hat. Doch einige Zeit später berichtet ihre Freundin Roxy von einem Kuss zwischen Frau Schuhmann und Alex im Treppenhaus. Ming ist enttäuscht und außer sich vor Wut. Sie platz in den Unterricht ihrer Mutter und stellt sie vor der gesamten Klasse aufgewühlt zur Rede (Folge 814).  Mutter und Tochter sprechen kein Wort mehr miteinander und in der WG herrscht dicke Luft. Alex hält das Gezicke der beiden nicht mehr aus und greift zu einem außergewöhnlichen Versöhungsversuch, der gelingt. Ming und ihre Mutter vertragen sich wieder (Folge 815). 

Im neuen Halbjahr bringt Li-Ming Nils, der mit seinen Noten zu kämpfen hat, auf die Idee zu einer (Folge 821-822). Ming ist besorgt. Seit auf Einstein viele neue Schüler eingezogen sind, spaltet sich die Schülerschaft in zwei Lager: die alten und die neuen. Schließlich kommt ihr ein rettender Einfall: Sie will die Schülerpatenschaften wieder ins Leben rufen (Folge 824). Ming wird den Gedanken nicht los, dass Alex ihrer Mutter etwas verbirgt, denn er verwöhnt ihre Mutter sehr. Zufällig hört sie, wie Alex mit Frau Levin im Lehrerzimmer spricht und denkt, dass die beiden in einer Beziehung sind. Wütend konfrontiert sie Alex im Beisein ihrer Mutter. Mings Anschuldigung, Alex Fischer würde ihrer Mutter mit Frau Levin betrügen, hat sich als falsch herausgestellt. Nun sie plagt ein schlechtes Gewissen. Dabei haben Alex und ihre Mutter sich wieder versöhnt und Alex wird nach Afrika gehen (Folge 825-826). Frau Schumann ist glücklich: Die Wohnung, die sie schon lange im Auge hat, kann ab sofort von ihr und Ming bezogen werden. Ming hingegen hat auf einen Umzug gar keine Lust und sträubt sich gegen den Gedanken, ihr geliebtes Zuhause aufzugeben. Ist ein erneuter Streit zwischen Mutter und Tochter vorprogrammiert, oder gibt es womöglich eine Lösung, mit der sich alle anfreunden können? Die WG ist sehr beliebt und plötzlich stehen viel mehr Schüler in der kleinen Wohnung, als ursprünglich erwartet. Wie jedoch zu erwarten war, gibt es bald den ersten Streit. Auch Ming fühlt sich überfordert. Ist das Projekt „WG“ vielleicht schon jetzt zum Scheitern verurteilt? (Folge 837- 838) In der WG läuft es drunter und drüber. Das Chaos nimmt überhand und ständig verschwinden Sachen. Während Ming sich damit abfinden muss, ihre Mitbewohner zu verdächtigen, vermuten Henk und Alva einen Geist in der WG. Als Alva gesteht, die Sachen gestohlen zu haben, wird Ming stutzig. Das passt gar nicht zu Alva.. (Folge 840-842) Ming gelingt es, Leilas Vertrauen zu gewinnen und sie verspricht ihr, dass alles gut wird. Doch das ist leichter gesagt als getan. (Folge 844)
Gespielt wird die Rolle von Folge 736 bis Folge 844 von Ruth Schönherr.

Constanze von Blumenberg 
Mit Constanze zog eine Prinzessin in das Zimmer von Mary und Pia ein. Sie ist eine hochmotivierte und sehr engagierte Schülerin. Ihre Ziele erreicht sie durch Cleverniss und ihren Charme - trotz ihrer manchmal fragwürdigen Mittel. Wenn Constanze nicht unter Erfolgsdruck steht, ist sie eine Freundin und große Schwester für ihren Bruder Dominik, wie man sie sich nicht besser wünschen könnte. Seit zwei Jahren bewohnt sie ein Zimmer mit ihren besten Freundinnen Roxy und Pia. Sie geht in die 10. Klasse.

Zwischen Intrigen und Freunden
Constanze möchte unbedingt Chefredakteurin der Schülerzeitung werden. Durch Zufall bekommt sie mit, wie Phillip Geld aus der Redaktionskasse klaut und lässt den Videobeweis Berger zuspielen. Berger sieht das Video und fordert eine Aufklärung. Um Schlimmeres zu verhindern schaffen sie es - dank Pia - dass die Anzeige anders als zunächst geplant erscheint (Folge 693 bis 694). Bei der anstehenden Schulsprecherwahl kandidiert Constanze gegen Phillip. Die Ergebnisse sprechen aber nicht für sie. Constanze probiert das vorläufige Ergebnis zu manipulieren. Ihr Versuch geht nach hinten los und statt ihr wird Elias Schulsprecher (Folge 697 bis 699). Um ihre Schulleistungen weiter zu verbessern möchte sie einen kompletten Text aus dem Chinesischen bei Frau Schumann übersetzen. Die ungeahnten Schwierigkeiten und ihre Verzweilung lassen Constanze zu einem Trick greifen - sie lässt den Text von einem chinesischen Restaurant übersetzen. Mary und Pia wollen sie erst auffliegen lassen, merken dann aber, unter welchem Druck sie steht und helfen ihr sogar (Folge 706 bis 707). Weiterhin möchte Constanze Chefredakteurin werden. So organisiert sie ein Interview mit Raschid D.Signi. Phillip möchte dies selbst in die Hand nehmen und weist Constanze in ihre Schranken. Constanze will sich das nicht bieten lassen. So will sie verhindern, dass Phillip das Interview führt. Ihr Plan scheitert aber (Folge 714 bis 715). Constanze möchte Phillip als Chefredakteur loswerden. Sie schreibt einen Artikel, dass Phillip die Beweise über Mahrlers Spionage unterschlagen hat und erpresst ihn. Doch das Blatt wendet sich. Phillip wird Mitglied im Stadtschülerrat und gibt den Posten an Constanze ab, dazu benennt er noch Elias als zweiten Chefredakteur (Folge 717 bis 718). Im Unterricht hält Constanze einen Vortrag über die Geburt. Elias boykottiert diesen. Constanze schwört Rache und fasst einen fiesen Plan. Sie möchte Elias eine Stalking Aktion an Mary unterschieben. Constanze läuft Mary hinterher, filmt sie beim Schlafen und lenkt alles auf Elias. Zunächst scheint Elias auch der Schuldige zu sein. Dank Bruno fliegt die Aktion aber auf und Constanze wird von Mary und Pippi ignoriert. Constanze sieht ihren Fehler ein und möchte sich in einem X-Press Artikel darüber äußern. Jo hilft ihr dabei. Auf einer Konferenz verliert Constanze ihren Posten als Chefredakteurin. Diesen übernimmt nun Jo (Folge 720 bis 723). Noch immer stößt Constanze auf Ablehnung bei ihren Freunden. Sie probiert ihren Fehler wieder gutzumachen. Nach einer SMS von ihrem Vater packt sie am nächsten Tag ihre Sachen und haut ab. Mary und Pippi beginnen sich Sorgen um sie zu machen und an ihrer Einstellung gegenüber Constanze zu zweifeln. Zum Glück kommt Constanze aber wieder (Folge 730).

Kleiner Bruder, Liebeskummer, Familienprobleme
Im neuen Schuljahr zieht ihr Bruder Dominik auf Einstein ein. Constanze ist von Anfang an genervt und probiert ihn loszuwerden. Als Überflieger Dominik in Latein eine 3 schreibt, freut sie sich innerlich. Von ihrem Vater wird sie dazu verdonnert, mit Dominik noch mehr zu üben. Sauer und genervt lernt sie mit ihrem kleinen Bruder. Constanze fasst einen Plan. Sie überfordert ihren Bruder mit schweren schulischen Aufgaben, damit er sich überfordert fühlt und Einstein verlassen will. Tatsächlich packt Dominik seine Sachen und will gehen. Constanze hat ein schlechtes Gewissen und holt ihren Bruder zurück (Folge 741 bis 747). Auf einer Radtour mit ihrem Bruder entdeckt sie Ölspuren im Wald. Constanze beginnt Nachforschungen anzustellen. Mit Hilfe von Jo und der Rettungsaktion von Dominik und Raphael kann der Täter überführt werden (Folge 750 bis 751). Constanze ist genervt von Tommys Flirterei mit allen möglichen Mädchen. Umso größer ist die Überraschung, als er sich freiwillig für ein Physik-Referat mit ihr anmeldet. Während Tommy fachlich wenig beizutragen hat, schafft er es jedoch, Constanze auf menschlicher Ebene zu beeindrucken. Und plötzlich ist ihr Weltbild auf den Kopf gestellt. Tommy geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Je mehr sie versucht, ihre Gefühle zu verdrängen, desto weniger scheint ihr das zu gelingen. Constanze entschließt sich, Tommy die Wahrheit zu sagen. Am Abend auf einer Party muss sie einen Kuss zwischen Tommy und Bella beobachten (Folge 769 bis 771). Constanze ist wegen Tommy niedergeschlagen. Sie fühlt sich, als wäre sie in ein tiefes Loch gefallen. So soll es Tommy auch gehen, findet Dominik. Er und Raphael planen eine Racheaktion. Dominik hält es nicht mehr aus, mit anzusehen wie Constanze wegen Tommy leidet. Er beschließt, alles zu tun, damit Constanze wieder glücklich ist (Folge 773 bis 774). Zu Constanzes Geburtstag schenkt ihr ihre Mutter eine Shoppingtour. Aber Constanzes Mutter ist auf ihrem Handy nicht erreichbar und zuvor hatte sie von einer völlig fremden Nummer angerufen. Roxy und Pippi finden heraus, dass die unbekannte Nummer zu einem Schönheitschirurgen Dr. Krüger gehört. Constanze hat ihre Mutter beim Küssen eines fremden Mannes beobachtet. Die Geburtstagsfeier von Constanze mit ihren Eltern und Dominik läuft zwar harmonisch ab, doch Constanze traut dem Frieden nicht. Was hatte der Kuss zu bedeuten? (seit Folge 784)

Ein holprige Start ins neue Schuljahr 
Während Dominik einen tollen Sommerurlaub mit den Eltern und Constanze erlebt hat, ist sich Constanze sicher, dass ihre Eltern ihnen die heile Familie nur vorgespielt haben. Sie gibt sich alle Mühe, Dominik ihre Zweifel nicht spüren zu lassen.Zufällig belauscht Dominik ein Telefonat und kann einfach nicht glauben, was er da erfahren muss: Constanze fordert ihre Eltern auf sich zu trennen. Dominik ist sauer und versteht nicht, weshalb Constanze jetzt die Familie zerstört. Die beiden gehen im Streit auseinander. Für ihn ist klar: Er hat keine Schwester mehr! (Folge 793 bis 794). 
Constanze ist fest davon überzeugt, dass Hubertus sich selbst als Kandidat für die Schülersprecherwahl eingetragen hat und sieht nur eine Lösung: sie kandidiert ebenfalls. Der Wahlkampf beginnt. Sie versucht ihre Mitschülr mit Inhalten zu überzeugen und hofft, durch einen großen Coup auch die Versöhnung mit Dominik herbeizuführen. Doch sie hat nicht mit den Intrigen von Hubertus gerechnet. (Folge 797 bis 798) Dominik fühlt sich für den Rückstand von Constanze verantwortlich, da er ihren Plan an Hubertus verraten hat. Als er sich bei seiner Schwester für sein Verhalten entschuldigt, vertragen sich die Geschwister wieder. Die Versöhnung hält jedoch nicht lange an, da Constanze Hubertus nach wie vor für falsch hält. (Folge 799)
Dann steht die Schülersprecherwahl im Stile der 20er Jahre an. Serena hat ihre Kandidatur zurückgezogen, um Constanze zu unterstützen und es sieht alles nach einem Sieg für Constanze aus - bis Hubertus seinen Trumpf ausspielt. Er hat Constanzes Idee, die Etablierung einer Schülerfirma, geklaut und war bereits beim Direktor. Weiterhin diskreditiert er Constanze vor den anderen. Durch einen fiesen Trick hat er Constanze in sein Zimmer gelockt und heimlich beim Schnüffeln in seinem Handy gefilmt. (Folge 800) Nachdem Constanze die Schülersprecherwahl nicht gewonnen hat, ist sie am Boden zerstört und übergibt ihren Posten beim SE Xpress an Ming.
Hubertus gesteht seine Machenschaften im Vorfeld der Schülersprecherwahl und muss sich für seine Taten vor dem Schülerpalament verantworten. Es entsteht eine hitzige Diskussion, in der sich Hubertus allerlei Anfeindungen aussetzen muss. Constanze plädiert für eine faire Gerichtsverhandlung und beeindruckt damit nicht nur Hubertus. (Folge 806) 

Zwischen zwei Verehrern - Tommy und Hubertus
Constanze bekommt zufällig mit, dass Tommy Liebesbriefe an Tobias formuliert und setzt mehr oder weniger unbeabsichtigt das Gerücht in die Welt, dass Tommy in Tobias verliebt ist. Tommy sieht nur einen Ausweg und erklärt Constanze die Situation. Diese ist gerührt und hilft Tommy beim Verfassen der E-Mails an Tobias in Marikes Namen. Die beiden verbringen viel Zeit zusammen und Tommy ist beeindruckt von Constanzes Gespür für romantische Briefe. Durch einen blöden Zufall sind Tobias, Miriam und Nils bald davon überzeugt, die beiden seien ein Paar. (Folge 807/808) Constanze versucht Tommy klar zu machen, dass er sich nicht ewig als Marike ausgeben kann. Als Tobias' Freundin zu Besuch kommt und das Lügengeflecht auffliegt, versucht Constanze Tommy zu helfen und erklärt, dass er nicht allein Schuld an den gefälschten Mails ist.
Außerdem hat Constanze zusammen mit Hubertus dazu beigetragen, David und Pippi aus dem Bauwagen zu retten. Sie wollen allen Zweiflern beweisen, dass sie ein gutes Team sind und bekommen unerwartete Hilfe von Herrn Zech. (Folge 814)
Constanze kann sich einfach nicht entscheiden. Tommy und Hubertus haben beide ein Auge auf sie geworfen. Nachdem Hubertus die Schülerfirma ebenfalls bei einem Wettbewerb angemeldet hat, scheint sie überzeugt. Doch dann gesteht Tommy ihr seine Gefühle. Auf der Silvesterparty macht Constanze ihren zwei Verehrern jedoch klar, dass sie sich für keinen der beiden entscheidet. (Folge 815/817) 

Abschied von Constanze 
Nachdem das neue Schuljahr begonnen hat, fragt Constanze Tommy, ob er Interesse an Konzertkarten für seine Lieblingsband hat und dieser kann sein Glück kaum fassen. Die beiden haben viel Spaß auf dem Konzert und Constanze ist sich ihrer Gefühle für Tommy nicht sicher. Ming macht ihr deutlich, wie schlecht es um Tommys schulische Leistungen steht und sie trifft eine folgenschwere Entscheidung. Hubertus und sie küssen sich vor Tommys Augen und sorgen dafür, dass Tommy mit Nils nach England geht. (Folge 820-822)  Anschließend plagt Constanze der Liebeskummer.
Als Ming verkündet, dass Alex Fischer drei Schüler sechs Wochen lang zu sich nach Afrika für ein Praktikum einlädt, sind Dominik und Raphael sofort Feuer und Flamme. Constanze hingegen ist von Dominiks Afrika-Reiseplänen nicht begeistert und möchte verhindern, dass ihr kleiner Bruder nach Afrik reist. Daher meldet sie sich schließlich mit einer eigenen Gruppe beim Spendenwettbewerb an, der am Ende darüber entscheidet, welches Team die Reise nach Afrika antreten wird. Dominik ist sehr enttäuscht von seiner Schwester, da diese den Spendenwettbewerb gewonnen hat und nun an seiner Stelle nach Afrika reist. Doch bevor Constanze Schloss Einstein verlässt, versöhnen sich die beiden Geschwister. (Folge 834-836)
Zum Schlusjahresende kehrt sie für kurze Zeit auf Schloss Einstein zurück und verträgt sich endlich wieder mit Tommy. (Folge 844) 
Gespielt wurde die Rolle von Folge 690 bis Folge 836 von Henrike Fritz.
Gastauftritt: Folge 844 und Folge 868


Hubertus Müller Kehlbach
Hubertus, ein Typ der von seinen Eltern auf Erfolg und Karriere getrimmt wurde und dafür so ziemlich alles tut. Wird er so Freunde auf Einstein finden können? Er geht in die 09.Klasse und bewohnt ein Internatszimmer mit David und Dominik.

Freunde und/oder Karriere?
Kaum auf Einstein angekommen wollte Hubertus nur eines, nicht bei Tommy und Justus wohnen. Sondern ein Einzelzimmer und tatsächlich bekam er es auch (Folge 689). Um sich mit Tobias anzufreunden, vertauschte er die Mitgliedernamen des Orientierungslaufes, sodass er mit Tobias ein Team bildete. Tommy und Tobias kamen aber hinter die Aktion und rächten sich an Hubertus (Folge 694 bis 695). Im Sportunterricht präsentierte Hubertus sein Sport Bogenschießen. Er war sich sicher, dass er die Thüringer Meisterschaft gewinnen wird. Aus Spaß probierte auch Tobias das Bogenschießen aus. Hubertus merkte, dass Tobias für ihn echte Konkurrenz werden kann. Mit aller Macht probierte er die Teilnahme von ihm zu verhindern. Am Ende landete er in seiner eigenen Falle, eingeschlossen im Keller, während Tobias Platz 6 belegte (Folge 702 bis 706). Mal wieder gab Hubertus an und erzählte von seinem teuren Urlaub, bei dem er auch Spinnen auf der Hand trug. Jonny und Pippi machten sich über ihn lustig, als Frau Levin ihm eine Vogelspinne geben wollte. Hubertus wollte sich rächen und tappte am Ende wieder in seine eigene Falle (Folge 724). Pippi wurde kurz danach von einem scheinbar Fremden gemobbt via Internet. Schnell war Hubertus der Verdächtige. Dieser wies jede Schuld von sich. Pippi stellte ihn zur Rede. Unglücklicher Weise stolperte er dabei und fiel die Treppe hinunter. Hubertus merkte, wie einsam er ist und von keinem gemocht wurde. Umso größer war seine innerliche Freude, als Pippi ihm ein Freundschaftsangebot machte. Mit schlechtem Gewissen forderte er den Drahtzieher der Aktion auf, die Sache zu beenden (Folge 725 bis 726). Hubertus sprang für Pippi beim Geo Coaching Wettbewerb ein. Im Versteck für den Wettbewerb fand er 12.000 Euro. Ohne zu ahnen, dass es Diebesgut ist, nahm er es mit. Jonny ist dadurch in große Gefahr geraten. Schweren Herzens gab Hubertus das Geld zurück und alarmierte gleichzeitig die Polizei (Folge 728 bis 729).  


Zwischen der Liebe und dem Erfolg
Im neuen Schuljahr möchte Hubertus Klassensprecher werden. Pippi liegt aber von Anfang an vorne. Auch sein Plan, die Cyber Brille von Pippi zu löschen scheitert (Folge 742). Durch den Ballettkurs hat sich Hubertus verliebt. In die Lehrerin Frau Levin. Durch Zufall findet er ihre Lieblingsblumen heraus und lässt ihr heimlich einen Strauss mit Botschaft zu kommen.Hubertus wagt einen weiteren Versuch Frau Levin Blumen zu schenken. Um sicher zu gehen, folgt er ihr in die Umkleide. Aber wie peinlich: Er wird auf frischer Tat ertappt (Folge 751 bis 752). Pia wird von Hubertus zur Weihnachtsfeier seines Bogenschützenvereins eingeladen. Von Hubertus Charme hingerissen, möchte sie sich auf keinen Fall vor seinen Freunden blamieren. So kauft sie sich komplett neue Kleidung. Mit der Zeit wird es immer deutlicher, dass sich Pia anscheinend in Hubertus verliebt (Folge 760). Hubertus schenkt Pippi ein fehlendes Ersatzteil für ihren Roboter Pi1 – allerdings anonym. Pippi freut sich wahnsinnig über das großzügige Geschenk, rätselt aber wer der Schenker ist. Zunächst vermutet sie Tobias, doch dann stellt sich Hubertus als der Schenker heraus. Pippi bedankt sich bei Hubertus, - mit einem Kuss. Pippi ist im siebten Himmel. Hubertus gesteht ihr kurz danach seine Liebe. Gemeinsam beginnen sie, eine heimliche Beziehung zu führen (Folge 765 bis 766). Überrascht muss Hubertus feststellen, dass Pippi einen besseren Notenschnitt. Nun befürchtet er, dass sie das Interesse an ihm verlieren könne und zieht alle Register um dies zu verhindern. Pippi kann ihn jedoch beruhigen, als sie davon erfährt (Folge 769) Hubertus hält die Beziehung weiterhin geheim, auch nach der gewonnenen Schülersprecherwahl. Pippi kann dies  langsam nicht mehr nachvollziehen. Mit seinem Charme schafft er es aber Pippi wieder für sich zu gewinnen. Wie lange wird sie das Versteckspiel noch mitmachen? (Folge 772). Pippi fühlt sich missverständlicher Weise von Hubertus eingeladen, ihn auf den Geburtstag seines Vaters zu begleiten. Er kann nicht zu Pippi stehen und behauptet, der Geburtstag würde  ins Wasser fallen. Und das nur, damit er Pippi nicht seinen Eltern vorstellen muss. Pippi hat herausgefunden, dass er sie angelogen hat. Die Geburtstagsfeier seines Vaters ist nicht ausgefallen. Hubertus will sich bei ihr entschuldigen, verleugnet sie aber erneut. Pippi kann und will das Versteckspiel nicht weiter führen und trennt sich von ihm (Folge 773 bis 774). 


Hubertus, - ein besserer Mensch...?
Hubertus möchte im neuen Schuljahr allen beweisen, dass er seine Fehler aus der Vergangenheit bereut und sich ändern kann. Während die anderen Schüler an das Gute in Hubertus glauben, weiß Pippi nicht so recht was sie davon halten soll. Zu allem Übel bekommt Hubertus auch noch einen neuen Mitbewohner: David (Folge 792).
Es wird wieder ein neuer Schülersprecher auf Schloss Einstein gewählt. Hubertus nominiert sich heimlich selbst zur Wahl, - wird dabei von David heimlich beobachtet. Es beginnt ein spannender Wahlkampf zwischen Constanze, Serena und Hubertus. Hubertus liegt in ersten Umfragen auf Platz 1. Serena übergibt ihre Stimmen an Constanze, sodass diese einen Vorsprung in den Ergebnissen erzielt. Hubertus beginnt mit unfairen Mitteln zu kämpfen. Die große Schülersprecherwahl wird im Stile der 20er Jahre gefeiert. Hubtus ist am Ziel angekommen. Mit Intrigen und unfairen mitteln gewinnt er die Wahl. Constanze ist am Boden zerstört. (Folge 797 bis 800). Hubertus ist auf dem Gipfel der Beliebtheit angelangt. Er veranstaltet die Einstein- Games, bringt die Schülerfirma zum Erfolg. Doch nur durch seine Intrigen hat er es soweit geschafft. David, der Hubertus Machenschaften durchschaut hat, stellt ihm ein Ultimatum. Er erpresst ein Geständnis von ihm. Nachdem Hubertus im Schulradio all seine Machenschaften im Vorfeld der Schülersprecherwahl gestanden hat, muss er sich vor dem Schülerparlament für seine Taten verantworten. Dabei entsteht eine hitzige Diskussion, in der sich Hubertus allerlei Anfeindungen aussetzen muss. Ausgerechnet Constanze plädiert für eine faire Gerichtsverhandlung. Das Schülergericht entzieht Hubertus all seinen Ämtern. Hubertus ist am Boden zerstört und verliert alles (Folge 805-806).
Statt an der Gruselnachtwanderung teilzunehmen, sind Hubertus, Constanze und Jonny im Internat geblieben. Aus lauter Langeweile schlägt Jonny vor, etwas zu unternehmen und die drei schmücken das Internat (Folge 811). Dabei stellt er fest, dass Constanze und er ein gutes Team sind, was sie wenig später den Einsteinern durch eine lustige Aktion beweisen (Folge 814). Auch Tommy kämpft um Constanzes Gunst. Hubertus liegt anscheinend vorne, da Constanze herausfindet, dass auch Hubertus die Schülerfirma für einen Wettbewerb angemeldet hatte. Die beiden wollen gemeinsam zur Preisverleihung nach London fahren. Die anderen Mitglieder der Schülerfirma empfinden das als ungerecht und fordern eine Losung, wer dahin fliegt. An Silvester sieht er seine Chance, klare Verhältnisse zwischen sich und Constanze zu schaffen. Hubertus und Constanze bleiben Freunde (Folge 815-817).

Hubertus und die Freundschaft

Hubertus bekommt einen Zettel in die Hände, auf dem David Pippi ein Gedicht geschrieben hat. Er stellt David damit vor versammelter Klasse bloß. Frau Schumann verdonnert die beiden zu einem gemeinsamen Referat zum Thema „Freundschaft" (Folge 823). Als Dominiks Tasse immer wieder verschwindet, sieht Hubertus sie auch. Gemeinsam folgen sie dieser Schnitzeljagd durch ganz Erfurt, um herauszufinden, dass Raphael dahinter steckt (Folge 826). Als in der Cafeteria Kasse zum wiederholten Male Geld fehlt, entwickelt Hubertus einen Plan, um den Dieb zu stellen. Dieser geht auf. (Folge 829) Als für die Bewerbung für das Schülerpraktikum in Dreiergruppen ein Spendenmarathon veranstaltet werden soll, wurde er von Dominik und Raphael mit in deren Gruppe gesteckt. Er hilft ihnen, für Friedrichs Training Tickets zu verkaufen. Doch das Training findet gar nicht statt und die Leute möchten ihr Geld zurück. Das wusste Hubertus von Anfang an. Ob Dominik wohl hinter Hubertus Absicht kommt? (Folge 836) In der neuen WG zieht auch Hubertus ein. Bei dem ganzen Chaos hat sich Henk nämlich versehentlich auf das Architekturmodell von Hubertus gesetzt. Der flippt völlig aus und hat gar keine Lust mehr auf seine Mitbewohner. (Folge 838) Pippi hat durch das Gespräch mit Hubertus verstanden, dass David sich nur aus Eifersucht so cool gibt. (Folge 840) Unterdessen beratschlagen sich Hubertus, Kathi, Roxy und einige andere Schüler, wie sie Leila vor der Abschiebung retten können. Dass die Jugendamtsmitarbeiterin von allen Einsteinern an der Nase herumgeführt wird, ist nur der erste Streich. Die Schüler feiern bereits den Etappensieg, als das Jugendamt jedoch mit Polizeiunterstützung anrückt. Hubertus hat eine ungewöhnliche Idee, die funktioniert. (Folge 844
Gespielt wird die Rolle von Folge 689 bis Folge 844 von Hugo Gießler.
Alle Artikel über Hugo (Hubertus)


Pia Pippi Pigalke
Pia geht in die 09. Klasse und teilt sich im Internat ein Zimmer mit Roxy und Constanze. Sie ist ein Sonnenschein und Wirbelwind zugleich. Doch manchmal ist das vorlaute Mundwerk nur Werkzeug, die eigene Unsicherheit zu verstecken. Ihre Ziele erreicht Pippi durch ehrliches Engagement. Pia ist ein echter Technik- und Computerfreak. 

Pippi, die Technikexpertin
Dank ihrem Roboter konnten sie und die anderen Einsteiner sich aus dem eingestürzten Thermalbad retten (Folge 689 bis 690). Mit der Zeit freundete Pippi sich mit Jonny an und beide stellen eine Zirkusshow auf die Beine, um einen armen Artisten zu helfen. (Folge 706 bis 707) Pipps Eltern sind im Urlaub und bei ihr kommt langsam Heimweh auf. Pippi ist traurig. Zum Glück gewinnt sie Vertrauen in Frau Schumann, welche ihr nützliche Tipps gegen ihren Kummer gibt. (Folge 716) Vor der Faschingsparty wird Pippi von einem heimlichen Verehrer angeschrieben. Pippi ist auf Wolke Sieben und glaubt, es sei Tobias. Es stellt sich aber heraus, dass dahinter eine SMS Flirtline steckt. Ausgerechnet Tobias hilft ihr. (Folge 717) Für den Wettbewerb "Junge Forscher Thüringen" entwickelt Liz mit Pippi eine Cyber Brille. Während Pippi begeistert ist, ist Liz nicht zufrieden zustellen. Pippi ist enttäuscht, gibt aber nicht auf und beginnt die Erfindung noch einmal zu überarbeiten. (Folge 721) Pippi und Jonny machen sich über Hubertus lustig, da dieser mit seiner Angeberei aufgeflogen ist. Pippi wird daraufhin im Internet gemobbt. Doch ihre Freunde halten zu ihr. (Folge 724 bis 726) Pippi fällt nach einem Unfall beim Geocoaching Wettbewerb aus. Hubertus und Jonny springen für sie ein. (Folge 728) 


Die erste Liebe...? Hubertus!
Im neuen Schuljahr bekommen Pippi und Constanze eine neue Zimmernachbarin - Roxy. Die drei Mädels werden schnell sehr gute Freundinnen. Trotz Hubertus' Intrigen wird Pippi zur Klassensprecherin  gewählt, was bei allen großen Zuspruch findet. (Folge 742 bis 743)
Pia wird von Hubertus zur Weihnachtsfeier seines Bogenschützenvereins eingeladen. Von Hubertus' Charme hingerissen, möchte sie sich auf keinen Fall vor seinen Freunden blamieren. So kauft sie sich komplett neue Kleidung. Mit der Zeit wird deutlicher, dass sich Pia anscheinend in Hubertus verliebt hat. (Folge 760) Hubertus schenkt Pippi ein fehlendes Ersatzteil für ihren Roboter Pi1 – allerdings anonym. Pippi freut sich wahnsinnig über das großzügige Geschenk, rätselt aber wer der Schenker ist. Zunächst vermutet sie Tobias, doch dann stellt sich Hubertus als der Schenker heraus. Pippi bedankt sich bei Hubertus - mit einem Kuss. Sie ist im siebten Himmel. Hubertus gesteht ihr kurz danach seine Liebe. Gemeinsam beginnen sie, eine heimliche Beziehung zu führen. (Folge 765 bis 766) Überrascht muss Hubertus feststellen, dass Pippi einen besseren Notenschnitt als er selber hat. Nun befürchtet er, dass sie das Interesse an ihm verlieren könne und zieht alle Register um dies zu verhindern. Pippi kann ihn jedoch beruhigen, als sie davon erfährt. (Folge 769) 
Hubertus hält die Beziehung weiterhin geheim, was Pippi langsam nicht mehr nachvollziehen kann. Mit seinem Charme schafft es Hubertus dennoch Pippi wieder für sich zu gewinnen. Wie lange wird sie das Versteckspiel noch mitmachen? (Folge 772) Pippi fühlt sich missverständlicher Weise von Hubertus eingeladen, ihn auf den Geburtstag seines Vaters zu begleiten. Er kann nicht zu Pippi stehen und behauptet, der Geburtstag würde ins Wasser fallen. Und das nur, damit er Pippi nicht seinen Eltern vorstellen muss. Pippi hat herausgefunden, dass er sie angelogen hat. Die Geburtstagsfeier seines Vaters ist nicht ausgefallen. Hubertus will sich bei ihr entschuldigen, verleugnet sie aber erneut. Pippi kann und will das Versteckspiel nicht weiter führen. (Folge 773 bis 774)
Pippi erfährt, dass ihre Mutter ihren Job verloren hat. Auch, weil dadurch Pippis Zukunft auf dem Einstein ungewiss ist. Ausgerechnet Hubertus bietet Pippi an, seine Kontakte spielen zu lassen, um ihr ein Stipendium zu ermöglichen. Aber darauf würde Pippi gerne verzichten. Also beschließt sie, sich mit ihrem Schicksal abzufinden. Sie wird Schloss Einstein verlassen. Für Constanze steht fest, dass irgendetwas dagegen unternommen werden muss (Folge 778 bis 779).

David, ein recht seltsamer Typ...
Wieder so ein Unsympath! Schnell macht Pippi Bekanntschaft mit David.
Alex Fischer bittet Pippi dann auch noch sich ein bisschen um David zu kümmern. Doch weder sie noch David finden die Idee besonders toll. Aber Pippi kann nicht anders und lässt sich von Davids schroffer Art nicht abwimmeln (Folge 795). Nachdem die beiden mehr oder weniger freiwillig Zeit miteinander verbracht haben, lädt David Pippi zu einer Spritztour auf dem Moped ein und vermasselt damit Hubertus die Tour. Der Angelausflug mit David hat Pippi jedoch verunsichert, weil David plötzlich so nett zu ihr ist. Sie weiß sein Verhalten nicht einzuordnen und distanziert sich von ihm. Ein zweites Date sagt sie nach einer Meinungsverschiedenheit vorerst trotzig ab. Doch dann trifft sie sich ein zweites Mal mit ihm und ist nach der ersten Annährung verwirrt und geht auf Abstand. Sie ht Angst, erneut verletzt zu werden. Doch David lässt sich von Pippis Verhalten nicht beirren und sorgt dafür, das ein Wunsch von ihr in Erfüllung geht. (Folge 803 bis 805)
Inzwischen habe die beiden sich angefreut und als Pippi erfährt, dass David einen journalistischen Nachwuchspreis für eine Reportage gewonnn hat, oragnisiert sie eine Überraschungsparty für ihn und heißt ihn auf Schloss Einstein offiziell Herzlich Wilkommen. David bedankt sich bei ihr unerwartet mit einem Kuss. (Folge 809) Seit dem herrscht betretenens Schweigen zwischen den beiden und sie sind froh, bei der Gruselnachtwanderung in verschiedene Gruppen eingeteilt zu werden. Doch David entfernt sich schnell von seiner Gruppe und auch Pippi zieht auf eigene Faust los. Da hört sie plötzlich laute Hilferufe. Sie findet David verletzt im Wald. Ihre Freunde wähnen die beiden in Sicherheit, während Pippi verzweifelt einen Ausweg auf dem Wald sucht. Die Nacht müssen Pippi und David in einem Bauwagen verbringen und David kann seine Schmerzen vor Pippi nicht verbergen. Als die beiden auch am nächsten Tag nicht nach Hause kommen, beginnen die Einsteiner sich zu sorgen. Pippi startet einen ungewöhnlichen Rettungsversuch und wird tatsächlich von Hubertus und Constanze gehört. (Folge 811 bis 812) Doch diese gemeinsame Nacht im Bauwagen hat David und Pippi nicht zusammengeschweißt. Im Gegenteil - David lässt Pippu immer wieder abblitzen und spielt die gefährliche Situation im Wald herunter. Pippi ist enttäuscht und wütend. Erst, als Dominik und Raphael ihr David's Notizen eines Drehbuches zeigen, weißt sie, wie es um seine Gefühle wirklich steht. Vom Liebeschaos verwirrt, beschließt Pippi zunächst, Silvester zu Hause zu verbringen. Allerdings entscheidet sie sich im letzten Moment um und sucht David an einem ganz besonderen Ort auf. Er gesteht ihr seine Liebe und die beiden werden pünktlich zum Jahresbeginn ein Paar. Sie besiegeln ihre Liebe mit einem Kuss und stehen auch vor den anderen Einsteinern zu ihrer Beziehung. (Folge 817)

Zwischen Freundschaft, Eifersucht und Liebe 
Im neuen Schuljahr muss Pippi die Freundschaft zwischen Roxy und Constanze sowie die Beziehung zu David unter einen Hut bringen. Nach den Ferien ist Pippi in Gedanken nur noch bei David, der ihr eine Überraschung mitgebracht hat - ein Boot. Sie wollen es beide zusammen reparieren, um damit in den Sommerferien in See zu stechen. So entgeht es ihr, dass es ihrer Freundin Roxy nach den Ferien schlecht geht. Roxy missfällt Pippis Verhalten. Daher versucht Pippi, Freundschaft und ihre Beziehung unter einen Hut zu bekommen. (Folge 819/20)
Plötzlich hat Pippi das Gefühl, dass David sie nicht mehr liebt, aber sie macht sich umsonst Sorgen. David liebt seine Freundin und möchte sie mit der Taufe des gemeinsamen Bootes überraschen. Diese läuft jedoch gründlich schief, aber davon lässt sich das verliebte Paar nicht beeindrucken. Als Pippi Kathi's Patin werden soll, übergibt sie diese Aufgabe an David und Kathi nimmt David mehr in Anspruch, als Pippi lieb ist. (Folge 824/25) Kathi treibt ein falsches Spiel und überrascht Pippi mit einer schönen Schiffsglocke für David, nach der Pippi lange gesucht hat. Pippi traut ihrer neuen Zimmermitbewohnerin nicht und gibt ihr, ohne mit David zu sprechen, die Schiffsglocke zurück. David bekommt davon Wind und die beiden haben ihren ersten Streit. Diesen können die beiden auch nicht begraben, da David Kathi's Verteidung aufgrund ihres Diebstahls in der Cafeteria vor dem Schülergericht übernimmt. Diese Tatsache verletzt Pippi so sehr, dass sich das einstige Traumpaar vor dem Schülergericht gegenüber steht. (Folge 828-830)
Am Tag der Talentshow möchte David sich wieder mit Pippi vertragen. Um sicherzugehen, dass Pippi auch bei seinem Auftritt da sein wird, hinterlässt er ihr eine Flaschenpost, die Pippi aber nie erhält. Erst von ihren Freundinnen Constanze und Roxy erfährt sie von David's Performance. Aber David ist beleigt, weil er der Meinung ist, Pippi hätte kein Interesse an seinem Autritt. Am Ende verhilft Kathi den beiden zu ihrer Versöhnung. (Folge 832/833) Das neu gewonnene Glück hält jedoch nur kurz, weil Pippi auf eine Physikworkshop fährt und anschließend nur noch das Projekt und ihren Workshop-Partner Hannes im Kopf hat. David kann mit seiner Eifersucht nur schwer umgehen. Erst durch ein Gespräch mit Hubertus versteht Pippi, was in David vorgeht. Um ihm zu zweigen, dass es keinen Grund für sene Eifersucht gibt, lockt Pippi David aus Herrn Zechs Unterricht und die beiden erleben die gemeinsame Jungfernfahrt mit ihrem Boot und sind verliebt wie eh und je. (Folge 836-840)

Verantwortung und Geheimnisse im neuen Internat
Martha, Lennard, Finn, David und Kathi verbringen einen entspannten Tag im Freibad und Pippi möchte später nachkommen. Allerdings werden die anderen zuvor von den Wachleuten erwischt und fliehen. Sie landen in einem alten heruntergekommen Gebäude - das alte Theater. Das neue Zuhause der Einsteiner! Kathi sieht sich selbst als Retterin und nervt damit Pippi. Denn schließlich war sie es, die sowohl Direktor Berger, Frau Rottbach und die Eltern vom alten Theater überzeugt hat. Zwischen den beiden brodelt es gewaltig und mit der Auflosung der neuen Zimmeraufteilung wartet eine böse Überraschung. (Folge 846/847)
Als es um die neue Schulsprecherwahl geht, will Pippi sich raushalten und überlässt Jannis und Kathi das Feld. Doch als Pippi immer mehr Nachrichten auf ihrem Handy bekommt, in denen sie aufgefordert wird, sich ebenfalls als Kandidatin aufzustellen, kann Pippi ihre Füße nicht still halten und ist fortan die neue Schülersprecherin von Schloss Einstein - sehr zum Missfallen von Kathi. (Folge 849)
Pippi engagiert sich als neue Schülersprecherin für die Einsteiner und auch außerhalb der Schule. Sie ruft eine Spendenaktion für Flüchtlinge ins Leben. Als Remo einige Schüler bittet, mit ihm den Dachboden nach brauchbaren Spenden abzusuchen, machen sie dort oben eine erschreckende Entdeckung. Ein Foto, das über hundert Jahre alt ist, zeigt Pippi. Pippi und David gehen der Sache mit der Doppelgängerin im Stadtarchiv auf den Grund. (Folge 854/855/857)

Gespielt wird die Rolle seit Folge 689 von Marie Borchardt. 
Alle Artikel über Marie